11. Dezember 2019 / 20:53 Uhr

Kompakt: Champions-League-Debütant Atalanta Bergamo im Achtelfinale - Gabriel Jesus mit Gala für Manchester City

Kompakt: Champions-League-Debütant Atalanta Bergamo im Achtelfinale - Gabriel Jesus mit Gala für Manchester City

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Champuions-League-Debütant Atalanta Bergamo hat das Achtelfinale erreicht
Champuions-League-Debütant Atalanta Bergamo hat das Achtelfinale erreicht © 2019 Getty Images
Anzeige

Atalanta Bergamo hat in seiner ersten Champions-League-Saison gleich das Achtelfinale erreicht. Für Schachtjor Donezk geht es in der Europa League weiter. Manchester City siegt dank Gabriel Jesus bei Dinamo Zagreb.

Anzeige
Anzeige

Atalanta Bergamo hat in seiner Debüt-Saison in der Champions League das Achtelfinale erreicht. Die Italiener sicherten sich durch ein 3:0 (0:0) beim ukrainischen Meister Schachtjor Donezk den zweiten Platz in der Gruppe C und somit das Ticket für die Runde der letzten 16 Mannschaften. Bei der Auslosung am kommenden Montag ist Bergamo somit auch ein potenzieller Gegner des FC Bayern oder von RB Leipzig.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bei seinem Führungstreffer in Donezk profitierte Bergamo vom Videobeweis. Nachdem Timothy Castagne zunächst wegen einer potenziellen Abseitsstellung zurückgepfiffen worden war, wurde das Tor dann doch anerkannt (66.). In der 77. Minute sah der brasilianische Donezk-Profi Dodo die Rote Karte. Atalanta nutzt die Überzahl umgehend und erhöhte durch Mario Pasalic (80.). In der Nachspielzeit gelang dem deutschen Profi Robin Gosens gar das 3:0 (90.+4).

Dinamo Zagreb als Gruppenvierter raus

Bitter für Donezk - lagen die Ukrainer doch ihrerseits bis zum Rückstand auf Achtelfinalkurs. Nun musste sich Schachtjor mit dem dritten Platz begnügen und startet somit im kommenden Jahr in der Europa League. Dies dürfte auch das Minimalziel von Dinamo Zagreb gewesen sein. Kroatiens Meister verabschiedete sich durch ein 1:4 (1:1) gegen Manchester City aber komplett vom internationalen Parkett.

25 ehemalige Spieler von Manchester City und was aus ihnen wurde

Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. Zur Galerie
Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der SPORTBUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. ©
Anzeige

Dabei war Dinamo durch den spanischen U21-Europameister Dani Olmo zunächst sogar in Führung gegangen (10.), dann brannte Gabriel Jesus jedoch ein regelrechtes Feuerwerk ab. Mit einem Dreierpack (34., 50. und 54.) schoss der brasilianischen Nationalspieler den englischen Triple-Sieger, der schon zuvor als Gruppensieger und Achtelfinalist festgestanden hatte, zum Sieg. Den vierten City-Treffer steuerte Top-Talent Phil Foden bei (84.).

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN