24. November 2021 / 20:30 Uhr

CL-Konferenz im Liveticker mit dem BVB bei Sporting Lissabon und RB Leipzig beim FC Brügge

CL-Konferenz im Liveticker mit dem BVB bei Sporting Lissabon und RB Leipzig beim FC Brügge

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Marco Reus und der BVB sind in Lissabon gefordert.
Im Liveticker: Marco Reus und der BVB sind in Lissabon gefordert. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Entscheidende Duelle für zwei deutsche Champions-League-Vertreter: Borussia Dortmund spielt am Mittwochabend bei Sporting Lissabon um die Chancen auf das Achtelfinale. RB Leipzig kann nur noch mit einem Sieg in Brügge in der Europa League überwintern. Auch ManCity, PSG und Liverpool sind im Einsatz. Alle sechs Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Nach den beiden Niederlagen mit insgesamt 1:7 Toren gegen Ajax Amsterdam steht Bundesligist Borussia Dortmund am vorletzten Gruppen-Spieltag der Champions League unter Druck. Das Spiel bei Sporting Lissabon am Mittwoch (21 Uhr, DAZN) ist sogar ein echtes Endspiel. Mit einem Sieg beim portugiesischen Meister wäre der BVB wegen des gewonnenen Direktvergleichs sicher weiter, im Falle einer Niederlage mit zwei Toren Unterschied aber auch schon sicher ausgeschieden. "Wir spielen auf Sieg. So wie immer", sagte Trainer Marco Rose. "Auf Unentschieden spielen, ist keine Option. Das haut nicht hin, funktioniert nicht. Also spielen wir auf Sieg."

Anzeige

Ohne Cheftrainer Jesse Marsch und Kapitän Peter Gulacsi muss RB Leipzig parallel für das europäische Überwintern auf jeden Fall beim FC Brügge gewinnen. Für den positiv auf das Coronavirus getesteten Coach steht Achim Beierlorzer am Mittwoch im Jan-Breydel-Stadion an der Seitenlinie, für Gulacsi steht Josip Martinez im Tor. Außerdem spielen Manchester City und Paris Saint-Germain um den Gruppensieg in der Leipziger Gruppe. Der FC Liverpool trifft auf den FC Porto, Atletico Madrid empfängt die AC Mailand und Sherrif Tiraspol spielt gegen Real Madrid.

Für die Dortmunder, die mit zwei Erfolgen in den Wettbewerb gestartet waren, ist der Gruppensieg nicht mehr erreichbar. Fehlen werden in Lissabon neben dem verletzten Torjäger Erling Haaland auch der gesperrte Mats Hummels und Offensivspieler Thorgan Hazard nach einem positiven Corona-Test. Wie der BVB den gesperrten Abwehrchef Hummels ersetzen will, ließ Rose offen.