22. April 2020 / 19:16 Uhr

Champions League ohne RB Leipzig? UEFA diskutiert Szenarien für Saison-Abbruch

Champions League ohne RB Leipzig? UEFA diskutiert Szenarien für Saison-Abbruch

Thomas Fritz
Leipziger Volkszeitung
Champions League 2020/21 ohne RB Leipzig? Sollte der Fünfjahreskoeffizient aus den europäischen Wettbewerben als Qualifikationskriterium bei Saison-Abbrüchen genommen werden, würde das bei den Roten Bullen nicht für Begeisterungsstürme sorgen.
Champions League 2020/21 ohne RB Leipzig? Sollte der Fünfjahreskoeffizient aus den europäischen Wettbewerben als Qualifikationskriterium bei Saison-Abbrüchen genommen werden, würde das bei den Roten Bullen nicht für Begeisterungsstürme sorgen. © GEPA Pictures
Anzeige

Wie sollen die Tabellen der europäischen Fußballligen bei einem Saison-Abbruch gewertet werden? Innerhalb der UEFA wird ein Modell diskutiert, das bei RB Leipzig auf wenig Begeisterung stoßen dürfte.

Anzeige
Anzeige

Sollte die Fußball-Bundesliga entgegen der aktuellen Planungen der DFL doch nicht zu Ende gespielt werden, droht RB Leipzig eine böse Überraschung. Der Herbstmeister und aktuelle Tabellendritte könnte laut einer Idee, die innerhalb der UEFA diskutiert wird, seinen Champions-League-Platz verlieren. Der Grund: Für alle nationalen Ligen, die ihre Saisons aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu Ende spielen lassen, könnte der Fünfjahreskoeffizient aus den europäischen Wettbewerben als Qualifikationskriterium für die kommenden Spielzeit in Champions League und Europa League herangezogen werden. Diese Idee wurde auf einer Videokonferenz der UEFA mit den Generalsekretären der 55 Mitgliedsverbände ernsthaft diskutiert, wie „Sport1“ berichtet.

DURCHKLICKEN: Bilder zum 3:0 gegen Tottenham

CHAMPIONS-LEAGUE-VIERTELFINALE! RB Leipzig zieht durch ein ungefährdetes 3:0 über die Tottenham Hotspur in die Runde der letzten Acht ein. Zur Galerie
CHAMPIONS-LEAGUE-VIERTELFINALE! RB Leipzig zieht durch ein ungefährdetes 3:0 über die Tottenham Hotspur in die Runde der letzten Acht ein. ©

RB und Wolfsburg in der Europa League?

Bei einer Umsetzung hätte die Maßnahme weitreichende Folgen. Die derzeitigen Tabellenfünften und -sechsten Bayer Leverkusen und Schalke 04 würden sich neben dem FC Bayern und Borussia Dortmund für die Königsklasse qualifizieren, da sie in der Fünfjahreswertung ausreichend Punkte gesammelt haben. RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach, die aktuell Dritter und Vierter sind, hätten beim Saison-Abbruch das Nachsehen.

RB würde sich neben Wolfsburg zumindest für die Europa League qualifizieren, während Gladbach nicht einmal die EL-Quali sicher hätte. In England würde sogar der FC Arsenal – aktuell nur Tabellenneunter – in die Champions League rutschen.

Mehr zu RB Leipzig

Entscheidung könnte Donnerstag fallen

Alexander Ceferin, Präsident der UEFA, soll nach Informationen der britischen „Sun“ allerdings kein Freund des Vorschlags sein. Saison-Abbrüche wie in Belgien und wahrscheinlich auch in den Niederlanden verlangen allerdings neue Denkansätze, um die Europacup-Teilnehmer zu ermitteln. Möglicherweise fällt eine Entscheidung schon am Donnerstag zur nächsten Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees. Die RB-Verantwortlichen werden die Ergebnisse genau im Blick haben.