12. Dezember 2019 / 12:50 Uhr

Champions League: ZDF bestätigt Final-Übertragungen - Verhandlungen über weiteres Rechtepaket

Champions League: ZDF bestätigt Final-Übertragungen - Verhandlungen über weiteres Rechtepaket

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das ZDF zeigt die Champions-League-Endspiele 2022 bis 2024.
Das ZDF zeigt die Champions-League-Endspiele 2022 bis 2024. © Getty Images/Montage
Anzeige

Das Finale der Champions League kehrt ins öffentlich-rechtliche Programm zurück. Dies bestätigte das ZDF. Ob der Sender auch Zusammenfassungen der anderen Spiele im Free-TV zeigen wird, ist offen.

Das ZDF hat sich die Übertragungsrechte der Champions-League-Endspiele 2022 bis 2024 gesichert, verhandelt aber noch über ein Medienpaket für eine Höhepunkte-Sendung. Das bestätigte ZDF-Sprecher Alexander Stock am Donnerstag. „Gespräche über die Zusammenfassungen der Spiele der Champions League am Mittwochabend sind mit der UEFA noch nicht komplett abgeschlossen“, sagte Stock in einer Mitteilung.

Anzeige
Mehr zur Vergabe der Champions-League-Rechte

Neben dem ZDF-Vertrag über die drei Endspiele ist derzeit nur bestätigt, dass Amazon von der Saison 2021/22 an in drei Spielzeiten das Topspiel des Dienstagabends live zeigen darf. Alle anderen Live-Rechte sollen nach Angaben der Bild an DAZN gehen. Dies deckt sich mit SPORTBUZZER-Informationen. Während DAZN noch kein offizielle Statement herausgab, äußerte sich Kommentator Alex Schüter bei Twitter und erklärte, dass er sich auf die Champions League freue.

TV-Experten: Diese Ex-Profis analysieren Bundesliga, Nationalelf und Europapokal

Auf diese Experten setzt <b>Sky</b> Zur Galerie
Auf diese Experten setzt Sky ©

Offiziell bestätigt ist derweil, dass der Pay-TV-Sender Sky diesmal leer ausgegangen ist. „Im gerade abgeschlossenen Ausschreibungsverfahren konnten wir uns nach rund 20 Jahren der Partnerschaft mit der UEFA nicht über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit einigen“, sagte Sky-Chef Carsten Schmidt.