06. September 2019 / 17:20 Uhr

Reform der Champions League: Bundesliga könnte bald weniger Startplätze haben

Reform der Champions League: Bundesliga könnte bald weniger Startplätze haben

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern (links), der BVB und alle anderen deutschen Klubs müssen befürchten, dass die Bundesliga einen Champions-League-Startplatz verliert.
Der FC Bayern (links), der BVB und alle anderen deutschen Klubs müssen befürchten, dass die Bundesliga einen Champions-League-Startplatz verliert. © 2019 Getty Images
Anzeige

Wer spielt in der Königsklasse? Das Schachern der Fußball-Funktionäre um eine Champions-League-Reform geht weiter. Jetzt hat die Vereinigung der Europäischen Ligen einen Vorschlag unterbreitet, der kaum Veränderungen vorsieht - aber die Bundesliga hart treffen könnte.

Anzeige
Anzeige

Der Machtkampf um eine Reform der Champions League geht weiter - und hat möglicherweise negative Folgen für die Bundesliga. Die Vereinigung der Europäischen Fußballligen hat einen Vorschlag ausgearbeitet, der den deutschen Klubs künftig einen Startplatz in der Königsklasse kosten könnte. Wie die European Leagues am Freitag mitteilten, sollen allerdings im Gegensatz zu den radikalen Reformplänen der European Club Association (ECA) die Europacup-Startplätze weiterhin nur anhand der Platzierung in den nationalen Ligen verteilt werden. Die ECA hatte vorgeschlagen, dass die Resultate aus der Champions-League-Vorsaison darüber entscheiden könnten.

Konkret würde die Verteilung der Startplätze in der Königsklasse von 2024 an gravierend verändert. Die vier besten Nationen, derzeit Spanien, England, Deutschland und Italien, hätten wie der Fünfte (derzeit Frankreich) dann nur noch drei statt vier Teilnehmer sicher. Ein jeweils vierter Starter aus den fünf Nationen könnte noch über die Playoffs hinzukommen, berichtete die Bild-Zeitung am Freitag.

Alle Gruppen in der Champions League 2019/20 im Überblick!

Die Gruppen für die Champions-League-Saison 2019/20 stehen fest, klickt euch durch. <b>Alle Gruppen im Überblick!</b> Zur Galerie
Die Gruppen für die Champions-League-Saison 2019/20 stehen fest, klickt euch durch. Alle Gruppen im Überblick! ©
Anzeige

European Leagues und ECA mit gegensätzlichen Vorschlägen

Im offiziellen European-Leagues-Dokument ist bislang allerdings nur beschrieben, dass die fünf Top-Nationen die gleichen Starterzahlen in allen Europacup-Wettbewerben haben sollen. Zudem soll laut Vorschlag der European Leagues die Prämienverteilung deutlich zugunsten der Starter in der zweitklassigen Europa League und der von 2021 an eingeführten drittklassigen Europa League 2 verbessert werden. Meriten aus der Vergangenheit sollen dann keinen Einfluss mehr auf die Geldverteilung haben.

Die Vorschläge widersprechen deutlich den Ideen der European Club Association (ECA) unter Führung von Juventus-Turin-Chef Andrea Agnelli. Dieser propagiert für ein automatisches Startrecht erfolgreicher Klubs in der folgenden Saison, mehr Gruppenspiele und auch Spiele am Wochenende. Mit dieser Idee war die ECA auf großen Widerstand der nationalen Ligen und auch vieler Vereine gestoßen. Die European Leagues wehren sich gegen internationale Spiele am Samstag und Sonntag.

Mehr zum Europapokal

Entscheidung über Reform der Champions League nach der EM

Nach dpa-Informationen aus hohen UEFA-Kreisen wird eine Entscheidung über die Reform erst nach der EM im kommenden Sommer fallen. Zu viele unterschiedliche Interessen müssten berücksichtigten werden, hieß es am Rande der Champions-League-Auslosung vergangenen Woche in Monaco. Die Ideen der European Leagues sind dementsprechend auch nur als ein Verhandlungsvorschlag zu bewerten.

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hatte ein für den kommenden Mittwoch geplantes Treffen mit ECA-Boss Agnelli und European-Leagues-Chef Lars-Christer Olsson abgesagt. Das Treffen solle nachgeholt werden, wenn er denke, „dass wir bereit für eine sinnvolle Diskussion sind“, schrieb Ceferin in einem Brief an die Beteiligten.

Das sind die größten Wunder der Champions League

Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. Zur Galerie
Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt