09. August 2020 / 09:24 Uhr

Champions-League-Viertelfinale komplett: Paarungen, Termine und TV-Übertragungen

Champions-League-Viertelfinale komplett: Paarungen, Termine und TV-Übertragungen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für das Viertelfinale qualifiziert: RB Leipzig, der FC Bayern und Manchester City.
Für das Viertelfinale qualifiziert: RB Leipzig, der FC Bayern und Manchester City. © Getty/Montage
Anzeige

Der FC Bayern und der FC Barcelona lösten am Samstagabend die letzten Tickets für das Finalturnier der Champions League. Wie geht es nun weiter? Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über Paarungen, Termine und TV-Übertragungen.

Anzeige

Erstmals seit zehn Jahren ohne Cristiano Ronaldo, dafür aber mit zahlreichen reizvollen Duellen geht die Champions League in ihre entscheidende Phase. Nachdem sich der portugiesische Superstar am Freitagabend mit Juventus Turin aus dem Wettbewerb verabschiedet hatte und somit erstmals seit 2010 nicht im Königsklassen-Viertelfinale dabei ist, könnte Ronaldos Dauerrivale Lionel Messi das Finalturnier in Lissabon zu seiner großen Bühne machen. Der Argentinier vom FC Barcelona muss in der Runde der letzten Acht allerdings gegen den bärenstarken FC Bayern ran, der den FC Chelsea am Samstagabend mühelos aus dem Weg räumte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zweiter deutscher Klub bei der Endrunde ist RB Leipzig, das das Viertelfinal-Ticket noch vor der Corona-Pause gelöst hatte und nun auf den spanischen Spitzenklub Atletico Madrid trifft. Ebenfalls noch im Rennen um den Henkelpott vertreten sind Paris St. Germain mit Trainer Thomas Tuchel, der italienische Außenseiter Atalanta Bergamo, Englands Vizemeister Manchester City und Juventus-Bezwinger Olympique Lyon. Ausgetragen wird das Viertelfinale aufgrund der Corona-Pandemie in einem ungewohnten Modus. Statt in Hin- und Rückspiel fällt die Entscheidung über das Weiterkommen in einer einzigen Partie.

Die Viertelfinal-Paarungen, Termine und Spielorte im Überblick:

Mittwoch, 12. August

Atalanta Bergamo - Paris St. Germain (21 Uhr/TV-Sender: noch offen) - Lissabon: Estadio da Luz

Donnerstag, 13. August

RB Leipzig - Atletico Madrid (21 Uhr/TV-Sender: Sky und DAZN) - Lissabon: Estadio José Alvalade

Freitag, 14. August

FC Barcelona - FC Bayern (21 Uhr/TV-Sender: Sky) - Lissabon: Estadio da Luz

Samstag, 15. August

Manchester City - Olympique Lyon (21 Uhr/TV-Sender: noch offen) - Lissabon: Estadio José Alvalade

TV-Hinweis: Der Pay-TV-Sender Sky hat das Erstzugriffsrecht auf eine Partei und sich bereits das Spiel des FC Bayern exklusiv gesichert. Klar ist aufgrund des vertraglich vereinbarten Auswahlverfahrens zudem, dass die Partie zwischen Leipzig und Atlético bei Sky und beim ebenfalls kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN zu sehen ist. DAZN darf zudem eines der beiden Spiele ohne deutsche Beteiligung exklusiv übertragen - welche Begegnung das sein wir, wird zeitnah verkündet.

Alle Sieger der Champions League

Eine Auswahl der Titelträger in der Champions League: Stefan Effenberg mit dem FC Bayern im Jahr 2001 (l.), Ronaldinho mit dem FC Barcelona im Jahr 2006 und Mohamed Salah mit dem FC Liverpool im Jahr 2019.  Zur Galerie
Eine Auswahl der Titelträger in der Champions League: Stefan Effenberg mit dem FC Bayern im Jahr 2001 (l.), Ronaldinho mit dem FC Barcelona im Jahr 2006 und Mohamed Salah mit dem FC Liverpool im Jahr 2019.  ©

Die anschließenden Halbfinals werden am 18. und 19. August jeweils um 21 Uhr angepfiffen. Ein Bundesliga-Duell zwischen den Bayern und Leipzig wäre erst im Endspiel möglich. Dieses findet am 23. August (21 Uhr) statt.