16. November 2020 / 21:48 Uhr

Nach Länderspielreise mit Südkorea in Quarantäne: Auch zweiter Test bei Freiburg-Profi Kwon positiv

Nach Länderspielreise mit Südkorea in Quarantäne: Auch zweiter Test bei Freiburg-Profi Kwon positiv

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Muss sich bis einschließlich 25. November in Quarantäne begeben: Changhoon Kwon vom SC Freiburg.
Muss sich bis einschließlich 25. November in Quarantäne begeben: Changhoon Kwon vom SC Freiburg. © imago images/Sportfoto Rudel
Anzeige

Nach seiner Reise zur südkoreanischen Nationalmannschaft muss sich Changhoon Kwon vom Bundesligisten SC Freiburg bis einschließlich 25. November in Quarantäne begeben. Der 26-Jährige wurde zweimal positiv auf das Corona-Virus getestet. 

Anzeige

Auch der zweite Corona-Test von Mittelfeldspieler Changhoon Kwon vom SC Freiburg ist positiv ausgefallen. Das teilte der badische Bundesligist am späten Montagabend mit. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt bleibe der 26-Jährige bis einschließlich 25. November in häuslicher Quarantäne. Er fehlt den Freiburgern damit im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/Sky).

Anzeige

Kwon war während seiner Länderspielreise mit der südkoreanischen Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am Sonntag war er nach Freiburg zurückgekehrt und hatte sich einem weiteren Test unterzogen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Obwohl fünf weitere Spieler und ein Betreuer positiv getestet wurden, fand das Länderspiel der Südkoreaner am Samstag in Wien gegen Mexiko statt. Die Partie endete 3:2 für die Südamerikaner. Laut der Nachrichtenagentur Yonhap erfuhr die südkoreanische Delegation einen Tag vor dem Spiel von positiven Tests bei vier Spielern und einem Betreuer. Südkorea berief sich jedoch darauf, dass eine Begegnung laut der Regularien ausgetragen werden soll, solange 13 gesunde Spieler zur Verfügung stehen.