04. August 2019 / 09:38 Uhr

Chaos beim Frauen-Einlass im ersten Heimspiel: Hannover 96 entschuldigt sich

Chaos beim Frauen-Einlass im ersten Heimspiel: Hannover 96 entschuldigt sich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stress beim ersten 96-Heimspiel: Der Fraueneingang war restlos überfüllt.
Stress beim ersten 96-Heimspiel: Der Fraueneingang war restlos überfüllt. © dc3 Hannover/Twitter Dynamik78
Anzeige

Im ersten Heimspiel in der zweiten Bundesliga wollte Hannover 96 den Fans etwas bieten. Auf dem Platz hat es mit dem Remis gegen SSV Jahn Regensburg nicht ganz geklappt - und vor dem Stadion schon gar nicht. Zumindest, wenn man eine Frau war.

Anzeige
Anzeige

Den Samstagnachmittag hatten sich viele Stadionbesucher ein wenig anders vorgestellt. Nicht nur, dass Hannover 96 zwei Punkte auf dem heimischen Rasen liegen ließ. Schon vor dem Spiel sorgte der Zweitligist für Unmut - und zwar vor dem Stadion.

Bilder vom Spiel der 2. Bundesliga zwischen Hannover 96 und dem SSV Jahn Regensburg

Vergriffen: Ron-Robert Zieler geht mit Regensburgs Marco Grüttner auf ungewollten Kuschelkurs. Zur Galerie
Vergriffen: Ron-Robert Zieler geht mit Regensburgs Marco Grüttner auf ungewollten Kuschelkurs. ©
Anzeige

Lange Schlangen vor dem Frauen-Eingang

Am Nordeingang der HDI-Arena herrschte eine katastrophale Einlasssituation für die weiblichen Besucher des ersten 96-Heimspiels. Die Schlange vor den separaten Einlässen war zeitweise etwa 200 Meter lang, die wenigen Ordnerinnen hatten Mühe, die vielen Wartenden zeitgerecht zu kontrollieren, um überhaupt noch den Anpfiff mitzuerleben.

Auch bei Twitter sorgten die langen Schlangen für Unmut - und für einfallsreiche Erklärungen:

Mehr zu Hannover 96

Hannover 96 entschuldigte sich jedoch noch vor Anpfiff der Partie um 15.30 Uhr für die langen Schlangen und begründete die Situation mit Personalproblemen:

Wie bewertet ihr die Leistung der 96-Spieler gegen Regensburg?

Mehr anzeigen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN