13. April 2020 / 06:41 Uhr

Charles Aranguiz doch vor Bayer-Abschied? Galatasaray und Fenerbahce planen offenbar Angebote

Charles Aranguiz doch vor Bayer-Abschied? Galatasaray und Fenerbahce planen offenbar Angebote

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Charles Aranguiz könnte Bayer Leverkusen mit Ziel Türkei verlassen.
Charles Aranguiz könnte Bayer Leverkusen mit Ziel Türkei verlassen. © Getty
Anzeige

Mittelfeld-Star Charles Aranguiz soll bei Bayer Leverkusen unbedingt verlängern - noch steht eine Einigung jedoch aus. Das ruft andere Klubs auf den Plan: die türkischen Spitzenvereine Fenerbahce und Galatasaray sind am Chilenen interessiert.

Anzeige
Anzeige

Bayer Leverkusen bekommt im Kampf um Charles Aranguiz offenbar namhafte Konkurrenz. Für den Mittelfeldspieler, dessen Vertrag bei der Werkself ausläuft und bisher noch nicht verlängert wurde, sollen sich laut der türkischen Zeitung Hürriyet auch die beiden Süper-Lig-Schwergewichte Galatasaray und Fenerbahce Istanbul interessieren.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuletzt hieß es eigentlich aus dem Lager der Leverkusener, man sei nah dran an einer Einigung mit dem 30-Jährigen, der bereits seit fünf Jahren für Bayer spielt und sich zu einem Leistungsträger entwickelt hat. "Mit Charly ist es ein anderes Spiel, das muss man ganz ehrlich sagen", erklärte Bayer-Trainer Peter Bosz hinsichtlich der Wichtigkeit des Chilenen. Deshalb steht eine Verlängerung weit oben auf der Agenda: "Die Signale von Charly sind positiv", sagte Rolfes noch Ende März.

Aranguiz-Berater: Verhandlungen mit Galatasaray?

Umso schmerzlicher wäre ein Abgang im Sommer. Laut Hürriyet sei der Berater des Spielers, der im Freitag 31 Jahre alt wird und wohl um seinen letzten großen Vertrag kämpft, mit Gala sogar demnächst zu Verhandlungen verabredet.

Leverkusen hatte Aranguiz 2015 für die Ablöse von 13 Millionen Euro von Internacional Porto Alegre verpflichtet, seither absolvierte er 130 Spiele für die Werkself, in denen er zwölf Tore schoss. Für Aranguiz ist Bayer die bislang einzige Station außerhalb Südamerikas.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©

Die Gerüchte um den Chilenen halten sich seit Monaten. Der Vertrag des Chilenen läuft am Ende der Saison nach fünf Jahren aus, eine Verlängerung mit dem 30-jährigen zentralen Strategen hat es bisher nicht gegeben. "Wir bemühen uns und tun alles dafür, dass Charly auch in der kommenden Saison für uns spielt. Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns“, sagte Rolfes im November. Seither gab es keine Einigung, die Corona-Krise hat die Verhandlungen weiter verkompliziert.