30. August 2020 / 16:31 Uhr

Chelsea-Trainer Frank Lampard lobt Timo Werner nach Debüt: "Großartiger erster Schritt"

Chelsea-Trainer Frank Lampard lobt Timo Werner nach Debüt: "Großartiger erster Schritt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Chelsea-Trainer Frank Lampard ist zufrieden mit Timo Werners Einstand bei den Blues.
Chelsea-Trainer Frank Lampard ist zufrieden mit Timo Werners Einstand bei den Blues. © imago images/Pro Sports Images/PA Images (Montage)
Anzeige

Mit einem Tor hat sich Timo Werner in seinem ersten Spiel für seinen neuen Klub FC Chelsea direkt eingebracht. Nach dem 1:1 im Testspiel gegen Brighton gab es daher von Blues-Trainer Frank Lampard auch gleich ein dickes Lob. Auch der andere Zugang Hakim Ziyech hat Lampard überzeugt.

Anzeige

Besser hätte Timo Werners Debüt im Blues-Dress kaum laufen können. In seinem ersten Einsatz seit seinem Wechsel von RB Leipzig hat der Nationalspieler direkt getroffen. Im Testspiel gegen Premier-League-Konkurrent Brighton & Hove Albion (1:1) brauchte Werner keine fünf Minuten, bis er einnetzte. Nach der Partie bekam der Stürmer ein dickes Lob von seinem Trainer Frank Lampard: "Er hat sein Tor sehr früh im Spiel gemacht. Er hat einige der Qualitäten gezeigt, von denen ich genau weiß, dass er sie hat. Deswegen bin ich begeistert, ihn im Team zu haben", sagte Lampard dem Klub-Sender.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Werners Treffer in der 4. Minute entstand aus einer Co-Produktion mit einem weiteren Neuzugang, dem Ex-Ajax-Spielmacher Hakim Ziyech: Youngster Callum Hudson-Odoi legte eine starke Flanke aus dem Halbfeld von Ziyech im Strafraum quer. Werner musste nur noch einschieben. Sowohl Ziyech (54.) als auch Werner (61.) wurden im Laufe der Partie noch ausgewechselt, bekamen so Brightons Ausgleichstreffer per Foulelfmeter durch den Deutschen Pascal Groß in der Nachspielzeit nur noch von der Bank aus mit.

Lampard lobt Werner und Ziyech: "Beide wirklich gut"

Und so war Lampard nicht nur mit Werner zufrieden: "Ich fand seine Arbeitsrate und seine Leistung waren ein großartiger erster Schritt. Gleiches gilt für Hakim Ziyech. Einige seiner Beteiligungen, seine Pässe und seine Leistung waren stark", sagte der ehemalige Kapitän der Westlondoner. Ziyech habe allerdings einen kleinen Schlag auf Knie bekommen, der nun genauer untersucht werden solle. "Hoffentlich ist es nichts Schlimmes. Aber von den Leistungen her waren beide wirklich gut." Die Partie war für Chelsea die Generalprobe vor dem Auftakt in die Premier League in zwei Wochen. Am 14. September müssen die Blues dann nämlich erneut in Brighton antreten.



Die 30 teuersten Sommer-Transfers der Saison 2020/2021

Für Arthur, Kai Havertz und Leroy Sané (v. li.) haben ihre neuen Klubs allesamt viel Geld bezahlt. Der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Überblick über die 30 teuersten Transfers der Sommer-Periode 2020/21. Zur Galerie
Für Arthur, Kai Havertz und Leroy Sané (v. li.) haben ihre neuen Klubs allesamt viel Geld bezahlt. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über die 30 teuersten Transfers der Sommer-Periode 2020/21. ©

Anders als Werner und Ziyech waren die anderen beiden Neuzugänge Ben Chilwell (kam von Leicester City) und Thiago Silva (kam von Paris Saint-Germain) noch nicht mit dabei. Allerdings fand Lampard auch für sie lobende Worte. Bei Linksverteidiger Chilwell freue er sich auf "seine Körperlichkeit, die Art, wie er spielt und die Qualität seines linken Fußes". Vom 36-jährigen Innenverteidiger Thiago Silva erhoffe er sich, "dass er seine Erfahrung und seine Führungsqualitäten mitbringt. Das wird sehr wichtig für uns werden."

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!