06. Februar 2019 / 20:39 Uhr

Chemie Leipzig mit 3:1-Pflichtsieg im Testspiel gegen Zorbau

Chemie Leipzig mit 3:1-Pflichtsieg im Testspiel gegen Zorbau

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
7DM21567
Traf zum 3:1-Endstand im Test gegen Zorbau: Chemie-Angreifer Branden Stelmak (li.). © Christian Donner Photography/Archivbild
Anzeige

Jagatic-Elf besiegt den Tabellenletzten der Oberliga Süd nach Rückstand.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Die BSG Chemie besiegt den Ligakonkurrenten Blau-Weiß Zorbau nach frühem Rückstand mit 3:1 (1:1). BSG-Trainer Miroslav Jagatic nutze das Testspiel beim Tabellenletzten der Oberliga Süd wieder einmal um allen Akteuren Spielpraxis und somit eine Chance um die begehrten und limitierten Startelfplätze zum Saisonauftakt zu geben. In der der achten Minute ging der Gastgeber in Führung. Nach einem Standard konnte die BSG-Defensive nicht konsequent klären. Es brauchte 30. Minuten bis Daniel Heinze für den Ausgleich des Favoriten sorgte. In der Oberliga konnten die Chemiker beide Partien für sich entscheiden.

Mehr zur BSG Chemie Leipzig

Insgesamt trennen die beiden Teams 26 Punkte. Das 2:1 am ersten Spieltag sowie der 6:1 Kantersieg Anfang Dezember für die BSG dokumentieren die unterschiedlichen Ambitionen. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich die BSG als Favorit dann aber auch verdient durch. Nach schönem Durchbruch von Alexander Bury über außen, sorgte der freistehende Philipp Wendt für die 2:1 Führung. Fünf Minuten vor dem Abpfiff machte Vollblutstürmer Branden Stelmak den Sack zum Endstand von 3:1 zu. Schon am Samstag steht der nächste Test auf dem Programm. Auf Kunstrasen in Naunhof ist der Würzburger FV Gast bei den Chemikern. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

Bodo - J. Senkbeil

ANZEIGE: 50% auf Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt