03. November 2016 / 10:58 Uhr

Chemie vs. Lok: Mehr als ein Dutzend Leipziger Derbys seit der Wiedervereinigung

Chemie vs. Lok: Mehr als ein Dutzend Leipziger Derbys seit der Wiedervereinigung

Matthias Klöppel
Leipziger Volkszeitung
Auch am 14. Mai 2014 trafen beide Clubs aufeinander. Damals setzte sich der 1. FC Lok Leipzig II mit 1:0 gegen die BSG Chemie durch.
Auch am 14. Mai 2014 trafen beide Clubs aufeinander. Damals setzte sich der 1. FC Lok Leipzig II mit 1:0 gegen die BSG Chemie durch. © Christian Modla
Anzeige

Das Leipziger Derby zwischen der BSG Chemie und dem 1. FC Lokomotive rückt immer näher. Im Alfred-Kunze-Sportpark, wo das brisante Duell am 13. November steigt, standen sich die beiden Traditionsvereine zuletzt vor über 14 Jahren gegenüber.

Leipzig. „Schämmie“ gegen die „Loksche“: Selten hat ein Derby zwischen einem Fünft- und einem Viertligisten für so viel Aufregung gesorgt. Allein die Wahl des Stadions gestaltete sich hochbrisant. Fest steht mittlerweile: Das Ringen um den Einzug ins Halbfinale des Sachsenpokals geht im Alfred-Kunze-Sportpark über die Bühne. Und damit an einem Ort, der – streng genommen – seit über 14 Jahren nicht mehr als Austragungsstätte für das Duell der beiden Lokalrivalen diente.

Anzeige

Neben dem Kampf um die Vorherrschaft in Leipzig beruht die Gegnerschaft vor allem auf den Derbys zu DDR-Zeiten. Unter dem SED-Regime wurde Lok stets finanziell gefördert, während Chemie der unterprivilegierte Klub war. Trotzdem reichte es für die Leutzscher zu zwei DDR-Meisterschaften (1951, 1964). Lok dampfte 1987 ins Finale des Europapokals der Pokalsieger. Das letzte Aufeinandertreffen zu DDR-Zeiten ereignete sich am 18. August 1990, als der FC Lok Leipzig den FC Sachen Leipzig mit 1:0 bezwang.

Im wiedervereinigten Deutschland trafen die beiden Vereine mehr als ein Dutzend Mal im Ligabetrieb aufeinander – davon achtmal in der NOFV-Oberliga Süd und viermal in der Regionalliga Nordost. Zuletzt haben sie sich im Mai 2014 miteinander gemessen. Damals war die BSG Chemie im Rahmen der Landesklasse Nord bei der zweiten Garde von Lok zu Gast (Endstand 1:0).

Die ersten Herren-Mannschaften lieferten sich zuletzt in den Oberliga-Spielzeiten 2009/10 und 2010/11 heiße Nachbarschaftsduelle. Zweimal hieß es am Ende 0:0, jeweils einmal konnte ein Verein daheim mit 2:0 gewinnen. Zu jener Zeit wurden die Begegnungen allerdings stets im Zentralstadion beziehungsweise der Red Bull Arena ausgetragen. Letztmalig zu einer Partie im Alfred-Kunze-Sportpark kam es zwischen den ersten Mannschaften beider Vereine im Oktober 2002. Die Grün-Weißen feierten vor über 8000 Zuschauern einen knappen 1:0-Heimsieg über den VfB Leipzig. 

Anzeige

Ein Überblick zu den Punktspielen seit der Wiedervereinigung:

14. Mai 2014: 1. FC Lok II – BSG Chemie 1:0 (Bruno-Plache-Stadion, 1.444 Zuschauer); Landesklasse Sachsen Nord

2. April 2014: BSG Chemie – 1. FC Lok II 0:1 (Alfred-Kunze-Sportpark, 1.635 Zuschauer); Landesklasse Sachsen Nord (Nachholspiel)

25. April 2011: FC Sachsen – 1. FC Lok 2:0 (Red Bull Arena, 8.451 Zuschauer); NOFV-Oberliga Süd 

6. Februar 2011: 1. FC Lok – FC Sachsen 2:0 (Red Bull Arena, 10.600 Zuschauer); NOFV-Oberliga Süd (Nachholspiel)

5. April 2010: 1. FC Lok – FC Sachsen 0:0 (Zentralstadion, 12.549 Zuschauer); NOFV-Oberliga Süd 

23. August 2009: FC Sachsen – 1. FC Lok 0:0 (Zentralstadion, 14.986 Zuschauer); NOFV-Oberliga Süd

5. April 2003: VfB Leipzig – FC Sachsen 0:3 (Bruno-Plache-Stadion, 7.334 Zuschauer); NOFV-Oberliga Süd

12. Oktober 2002: FC Sachsen – VfB Leipzig 1:0 (Alfred-Kunze-Sportpark, 8.062 Zuschauer); NOFV-Oberliga Süd 


30. März 2002: FC Sachsen – VfB Leipzig 0:1 (Alfred-Kunze-Sportpark, 8.111 Zuschauer); NOFV-Oberliga Süd

6. Oktober 2001: VfB Leipzig – FC Sachsen 1:1 (Bruno-Plache-Stadion, 7.400 Zuschauer); NOFV-Oberliga Süd

2. April 2000: VfB Leipzig – FC Sachsen Leipzig 0:1 (Bruno-Plache-Stadion, 10.250 Zuschauer); Regionalliga Nordost

25. September 1999: FC Sachsen – VfB Leipzig 2:0 (Alfred-Kunze-Sportpark, 10.784 Zuschauer); Regionalliga Nordost

15. Mai 1999: VfB Leipzig – FC Sachsen 5:0 (Bruno-Plache-Stadion, 7.200 Zuschauer); Regionalliga Nordost

13. Dezember 1998: FC Sachsen – VfB Leipzig 3:3 (Alfred-Kunze-Sportpark, 10.125 Zuschauer); Regionalliga Nordost

DURCHKLICKEN: Das Leipziger Derby in Bildern

01.12.1984: Oberligaderby zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und der BSG Chemie Leipzig. Endstand 4:0. Im Bild: P. Schöne. Zur Galerie
01.12.1984: Oberligaderby zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und der BSG Chemie Leipzig. Endstand 4:0. Im Bild: P. Schöne. © LVZ

2. März 1991: FC Sachsen – FC Lok Leipzig 0:0 (Zentralstadion, 10.200 Zuschauer); DDR-Oberliga

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.