20. Mai 2020 / 11:38 Uhr

Chemnitzer FC nimmt nach positivem Corona-Test Mannschaftstraining wieder auf

Chemnitzer FC nimmt nach positivem Corona-Test Mannschaftstraining wieder auf

Gerald Fritsche, dpa
Märkische Allgemeine Zeitung
22.04.2020, Sachsen, Chemnitz: Das «Stadion an der Gellertstraße», Heimspielstätte des Chemnitzer FC (CfC). Der Spielbetrieb ist aufgrund der Corona-Pandemie in der 3. Liga bis Ende April ausgesetzt. (Luftaufnahme mit Drohne) Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB - Honorarfrei nur für Bezieher des Dienstes ZB-Funkregio Ost +++ ZB-FUNKREGIO OST +++
Am Mittwochnachmittag startet beim Chemnitzer FC wieder das Training. © dpa-Zentralbild
Anzeige

Die dritte Corona-Testreihe fiel beim Chemnitzer FC negativ aus. Am Mittwochnachmittag wird daher das Training wieder gestartet. Der in der zweiten Reihe positiv getestete Spieler und zwei seiner Mannschaftskollegen befinden sich weiterhin in Quarantäne.

Anzeige

Chemnitz. Fußball-Drittligist Chemnitzer FC beginnt am Mittwochnachmittag mit dem Mannschaftstraining. Das teilte der Verein am Mittwochvormittag mit, nachdem die dritte Corona-Testreihe negativ ausgefallen war.

Anzeige

Drei Spieler in Quarantäne

Das Gesundheitsamt Chemnitz hatte dem CFC bereits am vergangenen Montag die offizielle Freigabe für den Einstieg ins Mannschaftstraining erteilt. Nachdem die zweite Testreihe vom Wochenende einen positiven Fall innerhalb der Mannschaft ergeben hatte, setzte das Trainerteam den ursprünglich für Dienstag geplanten Start des Mannschaftstrainings ab.

Nach Angaben des Vereins befindet sich der positiv auf das Coronavirus getestete Spieler symptomfrei in 14-tägiger häuslicher Quarantäne. Zwei weitere Spieler, die in engem Kontakt zum Infizierten standen, deren Tests aber negativ ausfielen, wurden vom Gesundheitsamt der Stadt ebenfalls in eine 14-tägige häusliche Quarantäne geschickt.