28. April 2022 / 11:30 Uhr

Chemnitzer FC verlängert mit Cheftrainer Tiffert bis 2024

Chemnitzer FC verlängert mit Cheftrainer Tiffert bis 2024

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Beim Chemnitzer FC ist man mit der Leistung von Trainer Christian Tiffert sehr zufrieden.
Beim Chemnitzer FC ist man mit der Leistung von Trainer Christian Tiffert sehr zufrieden. © PICTURE POINT
Anzeige

Erfreuliche Nachricht für den Chemnitzer FC: Coach Christian Tiffert hat seinen Vertrag bis zum Sommer 2024 verlängert. Unter der Leitung des 40-Jährigen hatte der Verein zuletzt einen deutlichen Aufwärtstrend gezeigt.

Chemnitz. Fußball-Viertligist Chemnitzer FC hat den Vertrag mit Cheftrainer Christian Tiffert bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Das teilte der CFC am Donnerstag mit. Der 40-jährige Tiffert hatte das Amt als Cheftrainer erst im März interimsweise übernommen.

Anzeige

"Christian Tiffert hat uns in seiner neuen Rolle als Cheftrainer überzeugt. Er besitzt in seiner Ansprache eine klare Struktur und übermittelt zielgerichtet, was er sehen möchte. Damit gibt er seine immense Erfahrung an die Spieler weiter und bringt die Mannschaft geschlossen hinter sich", sagte CFC-Sportchef Marc Arnold in einer Pressemitteilung und ergänzte: "Ich freue mich, dass wir den mit ihm begonnenen Weg fortsetzen und fortan gemeinsam die Kaderplanung für die neue Spielzeit vorantreiben können."

Unter der Leitung von Tiffert hatte der CFC zuletzt einen deutlichen Aufwärtstrend in der Regionalliga Nordost - gewann fünf von neun Spielen bei zwei Unentschieden - und zog im Sachsenpokal erneut ins Finale ein. Dort treffen die Himmelblauen am 21. Mai daheim auf Chemie Leipzig.

Der gebürtige Hallenser Tiffert kam in seiner aktiven Karriere auf insgesamt 225 Bundesliga-, 155 Zweitliga- und 34 Drittligaspiele. Nach dem Trainerwechsel von David Bergner zu Patrick Glöckner übernahm er den Posten des Co-Trainers, auch unter der Leitung von Daniel Berlinski, ehe der A-Lizenz-Inhaber nach der Freistellung Berlinskis selbst übernahm.

dpa