02. März 2020 / 09:20 Uhr

Chemnitzer FC verliert trotz klarer Führung gegen 1860 München

Chemnitzer FC verliert trotz klarer Führung gegen 1860 München

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Symbolbild
Chemnitzer FC verspielt 2:0 Führung. © Christian Modla
Anzeige

Die kleine Erfolgsserie von Fußball-Drittligist Chemnitzer FC ist gerissen. Nach fünf Spielen ohne Niederlage verloren die Sachsen am Sonnabend 3:4 (2:1) bei 1860 München und verspielten dabei eine 2:0-Führung.

Anzeige
Anzeige

München. Niklas Hoheneder (2. Minute) und Erik Tallig (36.) sorgten vor 15 000 Zuschauern für Jubel bei Chemnitz, ehe Stefan Lex (42.), Timo Gebhart (56./Foulelfmeter) und Sascha Mölders (58.) das Spiel drehten. Dank Philipp Hosiner (65.) hoffte der Aufsteiger auf einen Punktgewinn, doch stattdessen feierte 1860 nach Prince Osei Owusus (90.+2) Tor in der Nachspielzeit. „Wir machen das 3:3 und verhalten uns dann einfach naiv“, so Torjäger Philipp Hosiner. „Es ist nicht das erste Mal, dass wir in der Schlussphase ein Spiel verlieren. Wenn man auswärts drei Tore schießt und nichts holt, ist das bitter.“

Mehr zur 3. Fußball-Bundesliga

Ebenso nach früher Führung hat auch der FSV Zwickau verloren. Das Tor von Ronny König (4. Minute) reichte nicht, denn die Sachsen kassierten gegen Ende durch Dominic Baumann (84.) und Luca Pfeiffer (90.) zwei Tore.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt