31. Mai 2021 / 09:09 Uhr

Christian Busse löst Dennis Itzwerth als SVHU-Oberligatrainer ab

Christian Busse löst Dennis Itzwerth als SVHU-Oberligatrainer ab

Nils Göttsche
Kieler Nachrichten
Christian Busse, neuer Fußballtrainer SVHU II.
Christian Busse, neuer Fußballtrainer SVHU II. © Nils Göttsche
Anzeige

Nach nicht mal einer Spielzeit hat Dennis Itzwerth das Traineramt bei den Fußballerinnen der zweiten Elf des SV Henstedt-Ulzburg aus persönlichen Gründen niedergelegt. Mit Christian Busse konnte Abteilungsleiter Dieter Rautenstengel schnell einen Nachfolger für die Oberliga-Mannschaft gewinnen. Der 40-jährige Busse trainierte zuletzt die Frauen des VSG Stapelfeld.

„Dennis Itzwerth hat bei uns tolle Arbeit geleistet, dafür danken wir ihm“, sagte Dieter Rautenstengel. „Mit Christian haben wir aber wieder einen erfahrenen Mann für den Trainerposten bekommen.“ Der IT-Fachmann des Hamburger Staatsarchivs schaffte es als Fußballer selbst in die Oberliga. Dann machten die Knie nicht mehr mit, 2002 wechselte Busse in den Trainerbereich. Er bildete Nachwuchskicker aus, engagierte sich bei den Männern und übernahm 2017 mit Stapelfeld erstmals ein Frauenteam.

Anzeige

Dass die Reserve des SV Henstedt-Ulzburg nach der Demission von Dennis Itzwerth einen Trainer suchte, sprach sich zu Busse rum, der mit Frau und Tochter in Stellau bei Barsbüttel wohnt. „Ich hatte mit Dieter Rautenstengel gute Gespräche“, so Busse, der seinen Co.-Trainer Sebastian Model (36) in die Großgemeinde mitbringt. „Der Reiz, in Henstedt-Ulzburg zu arbeiten, ist groß. Es ist alles strukturiert und ich wollte ein Team, das Lust auf Fußball hat.“ Die ersten Trainingseinheiten hat der B-Lizenzinhaber bereits geleitet. Busse ist begeistert: „Wir wurden sehr gut aufgenommen, die Mannschaft ist eine coole und offene Truppe.“