16. Oktober 2019 / 18:45 Uhr

Ex-Dänemark-Star Stig Töfting empfiehlt Eriksen-Transfer zum FC Bayern: "Ist kein Glamour-Boy"

Ex-Dänemark-Star Stig Töfting empfiehlt Eriksen-Transfer zum FC Bayern: "Ist kein Glamour-Boy"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tottenham-Star Christian Eriksen wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Ex-Dänemark-Star Stig Töfting würde einen Wechsel nach München befürworten.
Tottenham-Star Christian Eriksen wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Ex-Dänemark-Star Stig Töfting würde einen Wechsel nach München befürworten. © 2019 Getty Images
Anzeige

Der ehemalige dänische Nationalspieler Stig Töfting hat sich zu einem möglichen Wechsel von Christian Eriksen zum FC Bayern geäußert. Nachdem Lothar Matthäus den Tottenham-Stars als "nicht gut genug" für den FCB eingestuft hat, empfiehlt Ex-HSV-Star Töfting den Transfer.

Christian Eriksen und der FC Bayern - aus Sicht des ehemaligen dänischen Nationalspielers Stig Töfting wäre dies eine richtig gute Konstellation. Gegenüber Sport1 meinte der Ex-HSV-Star über einen Wechsel von Eriksen aus Tottenham nach München: "Ich glaube, er wird sich für Bayern entscheiden, das passt wie Arsch auf Eimer!" Damit stellt sich Töfting gegen die Meinung von Lothar Matthäus. Der deutsche Rekordnationalspieler sagte Sport1: "Ich verfolge den Spieler seit langer Zeit und 2019 hat er mich bislang enttäuscht. Ein Transfer zum FC Bayern würde für mich keinen Sinn ergeben und wäre sehr überraschend." Der Däne würde dem Team von Trainer Niko Kovac "nicht weiterhelfen".

Anzeige
Mehr zu Christian Eriksen

Eriksen lässt "die Füße sprechen"

Töfting erklärte, wieso er einen Eriksen-Transfer zu den Bayern empfiehlt. Er sagte: "Christian ist nicht der große Superstar. Er ist keiner für großen Gesten, der im Mittelpunkt stehen will. Er ist kein Pogba, er ist sehr introvertiert und bodenständig. Er lässt die Füße sprechen." Aus diesem Grund würde er beim deutschen Rekordmeister den richtigen Nährboden finden, "um noch besser zu werden."

Vor einigen Tagen kamen Gerüchte auf, wonach der 27 Jahre alte Mittefeldspieler über einen Transfer zum FCB nachdenke. Auch die Münchner selbst hätten bereits Kontakt mit der Seite des Mittelfeldspielers von Tottenham Hotspur aufgenommen. Dänemark-Legende Töfting kann sich das Interesse seines Landsmanns in die Bundesliga durchaus vorstellen: "Er beschäftigt sich bestimmt schon mit Bayern. Jeder dänische Fußballspieler ist stolz bei einem Interesse aus München."

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Töfting: Deshalb passt Eriksen nicht zu Real Madrid

Eriksen wird auch mit zahlreichen anderen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Schon im vergangenen Sommer war über einen Wechsel spekuliert worden. Einer der Interessenten soll Real Madrid gewesen sein. Töfting hat über einen Transfer von Eriksen zu den Königlichen aber eine klare Meinung: "Für Real müsste er enorm viele Trikots verkaufen und so ein Glamour-Boy ist er nicht. In Madrid sitzt ein mächtiger Mann am Taschenrechner und überlegt 'Wieviel kostet Eriksen und wie viele Trikots kann er verkaufen?'." Deshalb sehe er den Tottenham-Star, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft (Marktwert: 100 Millionen Euro) "eher bei Bayern".

Sein aktuelles Leistungstief - beim 7:2 der Bayern gegen die Spurs in der Champions League wurde Eriksen erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt - führt Töfting auch auf das Real-Interesse zurück: "Er ist gerade nicht frei im Kopf. Wenn Real sich mit dir beschäftigt, dann macht das etwas mit einem Spieler."