28. Januar 2020 / 14:17 Uhr

Tottenham vermeldet Doppel-Transfer: Eriksen wechselt zu Inter Mailand – Lo Celso fix gekauft

Tottenham vermeldet Doppel-Transfer: Eriksen wechselt zu Inter Mailand – Lo Celso fix gekauft

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christian Eriksen wechselt mit sofortiger Wirkung von Tottenham zu Inter Mailand
Christian Eriksen wechselt mit sofortiger Wirkung von Tottenham zu Inter Mailand © imago images/Sportimage
Anzeige

Nach langen Verhandlungen ist der Transfer von Christian Eriksen zu Inter Mailand in trockenen Tüchern. Der Mittelfeld-Star unterschreibt in Mailand einen Vertrag bis 2024. Dafür bleibt Giovani Lo Celso den Tottenham Hotspur über den Sommer hinaus erhalten. Der Mourinho-Klub zieht die im Vertrag verankerte Kaufoption für den Argentinier.

Anzeige

Tottenham Hotspur hat mit einem kuriosen Doppel-Transfer die heiße Phase des Winter-Transferfensters eröffnet. Der Champions-League-Finalist bestätigte am Dienstagmittag wie erwartet den Abschied von Christian Eriksen nach fast sieben Jahren im Verein - nur 60 Sekunden, nachdem man die feste Verpflichtung des bisher von Betis Sevilla ausgeliehenen Giovani Lo Celso vermeldet hatte.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Eriksen schließt sich nach langen, zähen Verhandlungen Inter Mailand an. Der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre, wechselt deshalb für eine eher moderate Ablösesumme von 20 Millionen Euro. Eriksen, der auch beim FC Bayern im Gespräch gewesen sein soll, war 2013 von Ajax Amsterdam nach London gewechselt und hatte für die Spurs insgesamt 305 Spiele bestritten, in denen er 69 Tore schoss und 89 weitere vorbereitete. Beim Tabellenzweiten der Serie A unterschreibt der 27-Jährige einen Vertrag bis 2023.

Lo Celso kostet das dreifache der Eriksen-Ablöse

Die Verpflichtung von Lo Celso hilft Trainer José Mourinho langfristig, den Verlust von Eriksen zu kompensieren. Der 23-jährige Argentinier war im Sommer vom spanischen Erstligisten Betis Sevilla ins Tottenham Hotspur Stadium gekommen, zunächst auf Leihbasis. Nun überweisen die Spurs rund 60 Millionen Euro nach Andalusien und statten Lo Celso, der ebenfalls im zentralen Mittelfeld beheimatet ist, mit einem Vertrag bis 2025 aus.

Endspurt im Winter-Transferfenster: Die Pläne der Bundesliga-Klubs

Emre Can und Andreas Christensen vor der Rückkehr in die Bundesliga? Was passiert mit Paco Alcacer? Der <b>SPORT</b>BUZZER macht vor dem Endspurt den Transfercheck zu den 18 Bundesliga-Klubs. Zur Galerie
Emre Can und Andreas Christensen vor der Rückkehr in die Bundesliga? Was passiert mit Paco Alcacer? Der SPORTBUZZER macht vor dem Endspurt den Transfercheck zu den 18 Bundesliga-Klubs. ©

Auch kurzfristige Hilfe über den Lo-Celso-Kauf ist bei den Spurs in Sicht: Übereinstimmenden Medienberichten zufolge stehen die Londoner vor der Verpflichtung von Eindhovens Steven Bergwijn, die Klubs sollen sich in den vergangenen Tagen auf eine Ablöse in Höhe von 30 Millionen Euro für den Linksaußen verständigt haben. Nach dem langfristigen Ausfall von Harry Kane, der möglicherweise für den Rest der Saison nicht zur Verfügung steht, steht auch eine Verpflichtung von Krzysztof Piatek von AC Mailand zur Diskussion. Der Pole könnte zunächst auf Leihbasis kommen.