23. Februar 2019 / 20:34 Uhr

Christian Heidel: Netzreaktionen zum Schalke-Rücktritt - "Tedesco genauso verantwortlich"

Christian Heidel: Netzreaktionen zum Schalke-Rücktritt - "Tedesco genauso verantwortlich"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke-Manager Christian Heidel (rechts) verlässt den Klub spätestens im Sommer. Viele Fans fordern nun auch den Abgang von Trainer Domenico Tedesco. Der SPORTBUZZER hat die Netzreaktionen zum Heidel-Aus gesammelt.
Schalke-Manager Christian Heidel (rechts) verlässt den Klub spätestens im Sommer. Viele Fans fordern nun auch den Abgang von Trainer Domenico Tedesco. Der SPORTBUZZER hat die Netzreaktionen zum Heidel-Aus gesammelt. © imago/Sven Simon
Anzeige

Das ist ein echter Paukenschlag: Manager Christian Heidel verlässt spätestens zum Saisonende den FC Schalke 04. Im Netz ist der angekündigte Rücktritt des 55-Jährigen direkt nach dem 0:3 gegen Mainz 05 ein großes Thema. Der SPORTBUZZER hat die Netzreaktionen zum Heidel-Aus bei S04 zusammen getragen.

Manager Christian Heidel hat nach den monatelangen Querelen um seine Person einen Schlussstrich unter sein Engagement beim FC Schalke 04 gezogen. Der 55-Jährige kündigte nach dem 0:3 bei seinem Ex-Klub FSV Mainz 05 seinen Rücktritt spätestens zum Saisonende an. "Ich bin gesamtverantwortlich für den sportlichen Bereich. Das war bis zum Sommer okay, aber in dieser Saison stehen wir in der Bundesliga einfach schlecht da", sagte Heidel bei Sky und begründete seine Entscheidung auch mit den ständigen Debatten um seine Position: „Ich bin jemand, der konsequent ist. Ich kann mich nicht hinstellen und sagen: 'Ich stehe für Ruhe', wenn ich der Auslöser für Unruhe bin.“ Heidel wird den Klub ohne Abfindung verlassen - ein Nachfolger wird gesucht.

Anzeige

Schalke 04: Viele Fans fordern Tedesco-Aus nach Heidel-Rücktritt

Trainer Domenico Tedesco darf dagegen offenbar vorerst bleiben. Schalkes letzter Sieg in der Bundesliga datiert vom 20. Januar - am ersten Spieltag der Rückrunde setzte sich S04 gegen den VfL Wolfsburg mit 2:1 durch. Mit 23 Punkten aus 23 Spielen liegt S04 nur auf Platz 14 und ist noch nicht frei von jeglichen Abstiegssorgen.

Mehr zum FC Schalke 04

Viele Fans im Netz fordern nach dem Rücktritt von Heidel nun auch das Aus für den Coach: "Ich hoffe er geht sofort. Und Tedesco auch", schrieb beispielsweise ein Fan unter dem Rücktritts-Post von Schalke 04. Ein anderer User schrieb: "Tschüss Heidel. Tschüss Domenico. Lass mal wieder nen Umbruch starten." Allerdings scheinen nicht alle Schalke-Fans der gleichen Meinung zu sein. "Schalke hat Heidel geschafft. Hoffentlich bleibt Tedesco über den Sommer hinaus Trainer", so eine weitere Reaktion aus dem Netz. Für den konsequenten Rücktritt scheint Schalke-Manager Heidel immerhin den Respekt einiger Fans gewonnen zu haben.

Netzreaktionen zum Rücktritt von Schalke-Manager Christian Heidel

Der SPORTBUZZER hat die Netzreaktionen zum Rücktritt von Christian Heidel als Manager des FC Schalke gesammelt.

Wer wäre der ideale Schalke-Manager? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen