06. November 2020 / 09:21 Uhr

Christian Prieß nicht mehr Coach beim TV Trappenkamp

Christian Prieß nicht mehr Coach beim TV Trappenkamp

Markus Weber
Kieler Nachrichten
Christian Prieß hat seine Traineramt beim TV Trappenkamp nieder gelegt.
Christian Prieß hat seine Traineramt beim TV Trappenkamp nieder gelegt. © Nils Göttsche
Anzeige

Nach zwei Aufstiegen in Folge sind die Fußballer des TV Trappenkamp in der Kreisliga angekommen. Dort bekamen die TVT-Kicker allerdings bisher kein Bein an die Erde.

Anzeige

Mit vier Niederlagen und einer Tordifferenz von minus 20 ging der Neuling als Schlusslicht der Mitte-Staffel in die Corona-Zwangspause. Nun müssen die Verantwortlichen um Spartenleiter Erkal Tonuglu auch noch einen neuen Trainer suchen, nachdem Christian Prieß seinen Posten niedergelegt hat. „Irgendetwas muss passieren, wenn die Klasse gehalten werden soll“, begründet Prieß seinen Entschluss. „Die Jungs brauchen frischen Wind, einen neuen Impuls. Außerdem möchte ich nicht, dass wegen meiner Sturheit die Mannschaft gegen die Wand gefahren wird.“

Anzeige

Prieß hatte das Team vor etwas mehr als zwei Jahren in der Kreisklasse B übernommen und in die Kreisliga geführt. Vor seinem Trainer-Engagement spielte er für den TVT, der sich 2012 aus der SG Bornhöved/Trappenkamp zurückgezogen hatte. Nach dem Neustart in der B-Klasse stiegen die Trappenkamper zwei Mal in Folge ab und fanden sich plötzlich in der Kreisklasse D wieder.

Diese Spieler waren seit 1980 für den BVB und Schalke 04 aktiv

Die Rivalität zwischen dem BVB und Schalke gehört zu den größten im Fußball. Trotzdem gibt es einige Spieler, die die Trikots beider Klubs getragen haben. Der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Überblick! Zur Galerie
Die Rivalität zwischen dem BVB und Schalke gehört zu den größten im Fußball. Trotzdem gibt es einige Spieler, die die Trikots beider Klubs getragen haben. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick! ©

Christian Prieß will auch weiterhin im TV Trappenkamp bleiben. „Vielleicht so in Richtung Torwarttrainer“, sagt er. Bis ein Nachfolger für Prieß gefunden wurde, wird Obmann Erkal Tonuglu ab Dezember das Training leiten. „Durch Corona haben wir noch keine Gespräche führen können, wollen aber einen externen Coach holen“, erläutert der Obmann. „Ich habe da auch schon ein, zwei Kandidaten im Blick.“