29. September 2019 / 09:21 Uhr

Ex-BVB-Star Christian Pulisic unzufrieden mit Rolle beim FC Chelsea: „Es ist sehr frustrierend“

Ex-BVB-Star Christian Pulisic unzufrieden mit Rolle beim FC Chelsea: „Es ist sehr frustrierend“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christian Pulisic ist noch nicht richtig angekommen beim FC Chelsea.
Christian Pulisic ist noch nicht richtig angekommen beim FC Chelsea. © imago images / PA Images
Anzeige

Der Millionen-Transfer von Christian Pulisic vom BVB zum FC Chelsea hatte für mächtig Aufmerksamkeit gesorgt. Doch bei den „Blues“ kommt der US-Amerikaner nur selten zum Einsatz – deshalb schiebt der Offensivmann Frust.

Anzeige
Anzeige

Der Wechsel von Christian Pulisic vom BVB zum FC Chelsea hatte bei nicht wenigen Dortmunder Fans für Verwunderung gesorgt. Stolze 64 Millionen Euro überwiesen die „Blues“ an die Dortmunder und statteten den US-Amerikaner mit einem Vertrag bis 2024 aus. Doch bei seinem neuen Klub läuft es nicht nach den Wünschen des Offensivmanns. Bisher stehen für den pfeilschnellen Flügelflitzer erst vier Einsätze in der Premier League zu Buche. In den letzten drei Spielen wurde er gar nicht mehr eingesetzt.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

Nur Ersatz beim FC Chelsea: Pulisic schiebt Frust

„Ja, es ist sehr frustrierend. Aber ich werde hart weiterarbeiten, weil ich spielen will“, sagte er dem Portal Pro Soccer auf die Frage, ob er unzufrieden mit seinem Wirken in der Premier League sei. In der Offensive setzt Trainer Frank Lampard bisher oft auf die Routiniers Willian (31) und Pedro (32). Zudem führt an Top-Torjäger Tammy Abraham, der schon sieben Ligatore erzielen konnte, kein Weg vorbei.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ein Problem: Der Transfer von Christian Pulisic wurde bereits im Januar 2018 eingetütet, der Spieler dann aber für die Rückrunde wieder an den BVB ausgeliehen. Der damalige Chelsea-Trainer Maurizio Sarri gilt als Fan von Pulisic und war mit dafür verantwortlich, dass Pulisic überhaupt verpflichtet wurde. Sarri trainiert aber inzwischen den italienischen Rekordmeister Juventus Turin um Superstar Cristiano Ronaldo. Das Vertrauen von seinem aktuellen Trainer Lampard muss sich Pulisic wohl erst noch erarbeiten.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt