04. Juni 2020 / 21:59 Uhr

Cihan Kilic wechselt vom Lübecker SC zum TSV Travemünde

Cihan Kilic wechselt vom Lübecker SC zum TSV Travemünde

Paul Schubert
Lübecker Nachrichten
Cihan Kilic vor dem Wappen seines neuen Arbeitgebers.
Cihan Kilic vor dem Wappen seines neuen Arbeitgebers. © TSV Travemünde - 1.Herren
Anzeige

Nach seinem Wechsel zum Lübecker SC lief es nicht wirklich rund - bei Travemünde probiert der 25-Jährige nun endlich in der Landesliga Fuß zu fassen

Anzeige
Anzeige

Der TSV Travemünde hat einen Neuzugang - Cihan Kilic. Bringt er die nötige Offensiv-Power mit, die Travemünde über die letzten Jahre hinweg gefehlt hat? Der Stürmer dürfte kein Unbekannter im Raum Lübeck sein. In der Kreisliga Saison 18/19 schoss Kilic sensationelle 31 Buden für den TSV Kücknitz. Danach ging es für ihn zum Lübecker SC. Doch dort kam er nur auf eine Handvoll Einsätze..

Mehr vom TSV Travemünde

Eine Menge Verletzungspech

Das hatte in erster Linie mit seiner Gesundheit zu tun. Der 25-Jährige hatte eine Menge Verletzungspech und konnte dadurch nicht wirklich Fuß fassen beim LSC. Bei Travemünde beginnt für ihn das Projekt Landesliga sozusagen nochmal von vorne. Trainer Axel Juncker freut sich über den Vollzug des Transfers: "Wir wollten Cihan schon seit zwei Jahren haben. Bei Kücknitz war er richtig gut drauf. Im letzten Jahr hatte er dann Verletzungspech. Er kennt einige aus der Truppe und wir freuen uns, ihn nun endlich zu haben. Er bereichert unsere Möglichkeiten in der Offensive und bringt viel Potenzial mit. Am wohlsten fühlt er sich im Sturm, aber wir schauen mal, wo wir ihn einsetzten. Im Sturm waren wir über die letzten Jahre hinweg auf jeden Fall zu dünn aufgestellt."