15. September 2020 / 12:25 Uhr

Perfekt! Claudio Pizarro kehrt als Botschafter zum FC Bayern zurück – "Ist mir eine Ehre"

Perfekt! Claudio Pizarro kehrt als Botschafter zum FC Bayern zurück – "Ist mir eine Ehre"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Claudio Pizarro kehrt zum FC Bayern zurück.
Claudio Pizarro kehrt zum FC Bayern zurück. © Getty
Anzeige

Der FC Bayern München verstärkt sich erneut prominent - allerdings diesmal abseits des Spielfelds. Der frühere FCB- und Werder-Stürmer Claudio Pizarro kehrt als Markenbotschafter in die Familie des Rekordmeisters zurück. 

Anzeige

Claudio Pizarro ist zurück beim FC Bayern München! Das verkündete der Peruaner am Dienstagmittag auf Twitter – und postete ein Bild von der Unterschrift seines Vertrages. Der ehemalige Stürmer-Star, der seine Karriere im Sommer beendet hatte, arbeitet künftig als Markenbotschafter des Triple-Gewinners.

„Ich beginne eine neue Erfahrung in meinem Leben“, sagte der 41-Jährige, der als Spieler zwei Mal für die Münchner aktiv war und zum Publikumsliebling avancierte – ebenso wie bei Werder Bremen, wo er sogar vier Mal spielte, zuletzt bis zum Ende der vergangenen Saison. Er starte „mit großer Motivation und dem Wunsch, weiter zu lernen“, schrieb Pizarro weiter.

Mehr vom SPORTBUZZER

Immer wieder hatte es in den vergangenen Monaten Gerüchte über eine Rückkehr Pizarros an die alte Wirkungsstätte gegeben. "Ich habe immer gesagt, dass ich das Angebot interessant finde, beim FC Bayern etwas zu machen", erklärte er im Juli. Nun ist das Engagement fix, mit dem der Ex-Profi sich in eine Liste prominenter Kollegen einreiht. So sind unter anderem Bixente Lizarazu und Giovane Elber als Markenbotschafter für die Münchner tätig - der heutige Sportvorstand Hasan Salihamidzic war zuvor ebenfalls Botschafter.

Es sei ihm „eine Ehre und ein Stolz, als Botschafter des besten Vereins Europas zur Familie Bayern München zurückkehren zu können“, so Pizarro, der in seiner Karriere insgesamt 327 Spiele für den FCB absolvierte und 125 Tore schoss. In 320 Einsätzen für Werder erzielte er sogar 153 Treffer. Der Peruaner spielte in seiner Laufbahn zudem für den FC Chelsea und den 1. FC Köln.