31. August 2020 / 09:19 Uhr

Nach Werder-Abschied und Karriereende: Claudio Pizarro übernimmt Job bei "Sky"

Nach Werder-Abschied und Karriereende: Claudio Pizarro übernimmt Job bei "Sky"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Claudio Pizarro wird neues Sky-Sendergesicht.
Claudio Pizarro wird neues Sky-Sendergesicht. © imago images/Nordphoto
Anzeige

Claudio Pizarro ist ab sofort für den Pay-TV-Sender "Sky" als Testimonial tätig. Damit übernimmt der ehemalige Stürmer von Werder Bremen und des FC Bayern seinen ersten neuen Job nach Abschluss der Profi-Laufbahn.

Anzeige

Knapp zwei Monaten nach dem Abschied von Werder Bremen und seinem Karriereende hat Claudio Pizarro eine neue Aufgabe übernommen. Der Peruaner fungiert als Testimonial für Sky und wird ab Montag in Fernsehspots das vereinfachte, flexibler gestaltete Angebot des Pay-TV-Senders bewerben. Zum Experten-Team um Lothar Matthäus, Dietmar Hamann oder Erik Meijer stößt der 41-Jährige allerdings nicht. Sky ist nach der Vergabe der Übertragungsrechte im vergangenen Juni noch bis mindestens 2025 wichtigster Live-Partner der Deutschen Fußball Liga (DFL).

Anzeige
Das Making-of des Sky-Spots mit Claudio Pizarro

Pizarro hatte seine glanzvolle Laufbahn nach Abschluss der vergangenen Saison beendet. In seiner Abschieds-Spielzeit war er noch 18-mal zum Einsatz gekommen, kam in den für den Klassenerhalt entscheidenden Relegationspartien gegen den 1. FC Heidenheim allerdings zu keinen Spielminuten. "Ich habe mich bei Claudio entschuldigt, dass ich ihn in seinem letzten Spiel nicht bringen konnte", erklärte Werder-Trainer Florian Kohfeldt damals: "Ich kann meinen Hut nicht mehr ziehen und mich nicht tiefer verbeugen vor Claudio Pizarro."

Mehr vom SPORTBUZZER

In seiner Karriere kam Pizarro, der bei all seinen Klubs als Publikumsliebling galt, auf 490 Bundesliga-Spiele, 197 Tore und 76 Vorlagen. Nicht weniger beeindruckend ist der persönliche Trophäenschrank des Südamerikaners, der in Europa für Werder, den FC Bayern, den 1. FC Köln und den FC Chelsea spielte. So stehen für ihn neben dem Champions-League-Sieg mit den Münchnern (2013), sechs deutsche Meisterschaften, sechs DFB-Pokal-Siege, der Gewinn der Klub-WM und der Weltpokalsieg zu Buche.



Claudio Pizarro: Bilder seiner Karriere

Claudio Pizarro - in den Jahren 2020 und 1999. Kaum ein Spieler kann auf eine so lange Bundesliga-Karriere zurückblicken wie die Legende von Werder Bremen. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Bilder seiner Laufbahn. Zur Galerie
Claudio Pizarro - in den Jahren 2020 und 1999. Kaum ein Spieler kann auf eine so lange Bundesliga-Karriere zurückblicken wie die Legende von Werder Bremen. Der SPORTBUZZER zeigt die Bilder seiner Laufbahn. ©

Neben oder nach seiner Tätigkeit als Testimonial könnte Pizarro zeitnah eine weitere Aufgabe im Fußball übernehmen. Möglich erscheint vor allem eine Zukunft beim beim FC Bayern, wo er von 2001 bis 2007 sowie nochmals von 2012 bis 2015 spielte und seine größten Erfolge feierte. Bayern-Boss Karl Heinz Rummenigge hatte bereits 2019 erklärt, dass er sich Pizarro als Markenbotschafter vorstellen könne. Nach seinem Karrierende sagte der Umworbene: "Ich habe immer gesagt, dass ich das Angebot interessant finde, beim FC Bayern etwas zu machen."

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!