24. Januar 2022 / 19:14 Uhr

Offiziell: FC Watford beurlaubt Trainer Claudio Ranieri - Trennung nach nur 16 Wochen

Offiziell: FC Watford beurlaubt Trainer Claudio Ranieri - Trennung nach nur 16 Wochen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Watford hat bestätigt, dass Claudio Ranieri nicht mehr Trainer des Premier-League-Klubs ist.
Der FC Watford hat bestätigt, dass Claudio Ranieri nicht mehr Trainer des Premier-League-Klubs ist. © IMAGO / PA Images
Anzeige

Kurzes Intermezzo für Claudio Ranieri: Der italienische Trainer und der FC Watford gehen ab sofort getrennte Wege. Der frühere Meistercoach von Leicester City hatte den abstiegsgefährdeten Premier-League-Klub erst vor rund 16 Wochen übernommen.

Der FC Watford hat sich nach nur 16 Wochen wieder von Trainer Claudio Ranieri getrennt. Das bestätigte der Tabellenvorletzte der Premier League am Montagabend. Ranieri war erst Anfang Oktober 2021 verpflichtet worden. Unter Leicesters früherem Meistertrainer hatte Watford aber nur sieben Punkte holen können. Das Team gewann beim FC Everton mit 5:2 und feierte einen spektakulären 4:1-Heimsieg gegen Manchester United im November.

Anzeige

Nach dem Überraschungserfolg gewannen die Hornets mit dem italienischen Trainer allerdings kein Liga-Spiel mehr und holten nur einen einzigen Zähler bei einem Remis gegen das ebenfalls abstiegsgefährdete Newcastle United. Zuletzt verlor Watford am Freitag zuhause mit 0:3 gegen Norwich City, einen weiteren direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.

Zweiter Trainerwechsel innerhalb einer Saison

Damit muss der Klub aus der Nähe von London nun zum zweiten Mal in dieser Saison einen Trainer suchen. Ranieris Vorgänger, der Spanier Xisco Munoz, hatte den FC Watford zehn Monate zuvor in der zweitklassigen Championship übernommen und zum Aufstieg in die Premier League geführt. Dort holte er in sieben Spielen aber nur sieben Punkte - so viele wie Ranieri in 13 Partien.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.