07. Januar 2020 / 17:36 Uhr

"Clever und eiskalt": Papenteich-Cup geht an den TSV Vordorf

"Clever und eiskalt": Papenteich-Cup geht an den TSV Vordorf

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
IMG-20200107-WA0000
Durchgesetzt: Vordorf holte sich in Groß Schwülper den Papenteich-Cup.
Anzeige

Zwei Fußball-Bezirksligisten waren beim Papenteich-Cup des FC Schwülper am Start, einer davon setzte sich in der Halle in Groß Schwülper durch – der TSV Vordorf durfte jubeln! Zuvor hatte das Team aber in der Gruppenphase kräftig zittern müssen.

Anzeige
Anzeige

Gifhorner Sport: Die Top-Ten-Momente 2019

Rückblick 2019 im Gifhorner Sport Zur Galerie
Rückblick 2019 im Gifhorner Sport ©
Mehr Gifhorner Sport

In Vordorfs Gruppe B ging es denkbar eng zu, gleich drei Teams hatten letztlich neun Punkte auf dem Konto. „Vor dem letzten Gruppenspiel gegen den SV Abbesbüttel wussten wir, dass wir gewinnen müssen, um weiterzukommen“, berichtet Vordorfs Co-Trainer Torsten Olbrich. In der Schlussminute stand es noch 2:2, „45 Sekunden vor dem Ende haben wir dann das 3:2 gemacht“, so Olbrich. Damit zog sein Team ins Halbfinale ein, auch die Reserve von Ausrichter Schwülper schaffte den Sprung. In Gruppe A überraschte der VfL Rötgesbüttel als verlustpunktfreier Erster, gefolgt von der FSV Adenbüttel/Rethen. Die schaltete Vordorf im Halbfinale deutlich aus, Rötgesbüttel bezwang die FC-Zweite, die später Dritter wurde, knapp.

„Rötgesbüttel hat von allen Teams am meisten überrascht und schönen Fußball gespielt“, lobte Olbrich den Kreisklassisten. „Deshalb waren wir gewarnt.“ Starke Paraden von TSV-Keeper Pascal Morhardt waren dann die Grundlage zum Titelgewinn, „vor dem Tor waren wir zudem clever und eiskalt“, freute sich Olbrich. „Wir haben Rötgesbüttel kommen lassen, hinten mit Ruhe gespielt.“ Mit Erfolg. Olbrich: „Es hat Spaß gemacht – das tut es umso mehr, wenn man dann am Ende einen Pott holt.“

Gruppe A

1. VfL Rötgesbüttel 14:6; 12
2. FSV Adenbüttel/Rethen 16:11; 7
3. FC Schwülper 16:13; 7
4. SSV Didderse 9:15; 3
5. 1. FC Wedelheine 7:17; 0

Gruppe B

1. TSV Vordorf 16:7; 9
2. FC Schwülper II 14:11; 9
3. VfB Gravenhorst 12:10; 9
4. Papenteich-Legenden 12:13; 3
5. SV Abbesbüttel 4:17; 0

Halbfinale

VfL Rötgesbüttel – FC Schwülper II 3:2
TSV Vordorf – FSV Adenbüttel/Rethen 5:1

Spiel um Platz 3

FC Schwülper II – FSV Adenbüttel/Rethen 2:1

Finale

VfL Rötgesbüttel – TSV Vordorf 0:4