17. Juni 2019 / 06:46 Uhr

Neuer Co-Trainer für Dieter Hecking: HSV verpflichtet offenbar Tobias Schweinsteiger

Neuer Co-Trainer für Dieter Hecking: HSV verpflichtet offenbar Tobias Schweinsteiger

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tobias Schweinsteiger soll den HSV als Co-Trainer verstärken.
Tobias Schweinsteiger soll den HSV als Co-Trainer verstärken. © dpa/Montage
Anzeige

Der Hamburger SV startet in die Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison mit ihrem neuen Trainer Dieter Hecking. Noch steckt der einstige Bundesliga-Dino mitten im Umbau nach seiner enttäuschenden Saison. Als weiterer Co-Trainer soll Tobias Schweinsteiger beim HSV anfangen.

Mit den üblichen Medizin- und Leistungstests startet der Hamburger SV in die Vorbereitung auf seine zweite Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. Noch in dieser Woche soll der Verein einen neuen Co-Trainer präsentieren. Der ältere Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger, Tobias Schweinsteiger, rückt wohl an die Seite von Trainer Dieter Hecking und Assistent Dirk Bremser.

Mehr zum HSV

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der 37-Jährige schon am Donnerstag den neuen Job in Hamburg antreten. Schweinsteiger war früher Stürmer beim VfB Lübeck und arbeitete zuletzt beim Zweitligisten FC Juniors OÖ, dem Ausbildungsklub des österreichischen Vizemeisters Linzer ASK. Seinen Trainer-Einstand gab der Weltmeister-Bruder beim FC Bayern. Mit der U17 wurde Tobias Schweinsteiger als Co-Trainer von Tim Walter, der jetzt beim VfB Stuttgart arbeitet, deutscher Meister.

Schweinsteigers Vertrag bei den Juniors lief eigentlich noch bis 2023. Weil es dort aber Umbesetzungen im Trainerstab gab, konnte er seinen Kontrakt vorzeitig auflösen und einen neuen Job annehmen.

Anzeige

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©

Hecking wird seine neue Mannschaft am Mittwoch (10 Uhr/15.30 Uhr) zu den ersten beiden Trainingseinheiten bitten. Erstes Testspiel der Hamburger ist am 29. Juni beim TSV Buchholz. Vom 8. bis 14. Juli reist der HSV ins Trainingslager nach Kitzbühel. Die Saison startet am 26. Juli.