18. November 2022 / 18:18 Uhr

Mehrmonatige Pause beendet: "Collinas Erben" kehren zu Twitter zurück – Harte Kritik an WM

Mehrmonatige Pause beendet: "Collinas Erben" kehren zu Twitter zurück – Harte Kritik an WM

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der populäre Fußball-Account Collinas Erben hat sich mehr als zweimonatiger Pause beim Kurznachrichtendienst Twitter zurückgemeldet.
Der populäre Fußball-Account "Collinas Erben" hat sich mehr als zweimonatiger Pause beim Kurznachrichtendienst Twitter zurückgemeldet. © IMAGO/Christopher Neundorf/Kirchner-Media/Screenshot Twitter @CollinasErben (Montage)
Anzeige

Etwas mehr als zwei Monate nach der Deaktivierung ihres Twitter-Accounts haben sich "Collinas Erben" am Freitagabend zurückgemeldet. Die Betreiber des Twitter-Kanals, der sich überwiegend mit Schiedsrichter-Entscheidungen auseinandersetzt, äußern in ihrer Comeback-Mitteilung harte Kritik an der am Sonntag startenden WM in Katar.

Der Twitter-Account "Collinas Erben" ist von den Betreibern Alex Feuerherdt und Klaas Reese am Freitagabend nach langer Pause reaktiviert worden. Der Kanal, der sich hauptsächlich mit der Einschätzung von Schiedsrichter-Entscheidungen beschäftigt, war am 11. September offline gegangen. "Die Auszeit war nötig, weil Beleidigungen, Herabwürdigungen und Anfeindungen ein Ausmaß angenommen hatten, das wir nicht mehr hinnehmen konnten und wollten", schrieben die Kanalbesitzer in ihrer Comeback-Mitteilung, die zwei Tage vor der WM in Katar veröffentlicht wurde. In Zukunft wollen sich Feuerherdt, der beim Pay-TV-Sender Sky auch als Schiedsrichter-Experte fungiert und Reese schneller auf Hatespeech reagieren.

Anzeige

"Collinas Erben" hatten ihren Twitter-Account im September zunächst ruhen lassen und dies mit massiven Anfeindungen von Usern begründet. Zuvor hatten die Betreiber des Kontos versucht, eine umstrittene Handspiel-Szene im Bundesliga-Spiel Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen (2:2) aus der Perspektive des Schiedsrichters zu analysieren und dessen Entscheidung zu erklären. Ob und wann Collinas Erben jemals wieder bei Twitter aktiv werden würden, war damals offen geblieben. Mit Unterstützung eines externen Partners wagt der Twitter-Account nun ein Comeback.

Jetzt ist der Account zurück – auch weil am Sonntag das Turnier in dem Wüstenstaat startet. "Unsere Rückkehr zur WM erfolgt aber auch, weil wir Twitter nutzen möchten, um kritische Inhalte zu diesem Turnier in Katar zu verbreiten, das alles, nur keine normale Fußball-Weltmeisterschaft ist", heißt es in der Mitteilung. Katar steht wegen der Menschenrechtsverletzungen in dem Staat stark in der Kritik, seit der Vergabe der WM an das Land gibt es Diskussionen um die Austragung.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis