14. Mai 2020 / 21:25 Uhr

Comeback der Premier League im Juni möglich: Britische Regierung macht Weg für Neustart frei

Comeback der Premier League im Juni möglich: Britische Regierung macht Weg für Neustart frei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Premier League kann wohl im Juni wieder spielen.
Die Premier League kann wohl im Juni wieder spielen. © Getty
Anzeige

Gute Nachrichten für alle Fans der Premier League. Die englische Liga kann im Juni wahrscheinlich wieder spielen. Die englische Regierung bezeichnete die Pläne der Liga als "überzeugend".

Anzeige
Anzeige

Die britische Regierung hat den Weg für eine Fortführung der englischen Premier League im Juni frei gemacht. Das ging aus einem Treffen am Donnerstag zwischen Vertretern des nationalen Verbandes FA, der Premier League und der English Football League mit dem britischen Kulturminister Oliver Dowden hervor. Die bisherigen Pläne zur Fortsetzung der Liga seien Dowden zufolge „überzeugend“. Vor einem Neustart muss sich die Premier League aber noch auf ein finales Konzept einigen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bisher ist ein Wiederaufnahme des Ligabetriebs zum 12. oder 19. Juni im Gespräch, die Spiele sollen dann wie in der Bundesliga vor leeren Rängen stattfinden.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Die Liga ist seit dem 13. März wegen der Corona-Krise pausiert, bisher wurden 29 von 38 Spieltagen absolviert. Die Premier League will am Montag erneut über die Pläne beraten.

Spieler äußern Bedenken: Wahrscheinlichster Neustart-Termin ist der 19. Juni

Der wahrscheinlichste Neustart-Termin soll der 19. Juni sein. Das ist das Ergebnis einer Videokonferenz mit Spielern und Trainern am Mittwoch, bei dem mehrere Profis deutliche Sicherheitsbedenken geäußert haben sollen. Laut Berichten der Zeitungen Guardian und Telegraph kritisierten mehrere Profis, die vorgesehenen Regeln für den Re-Start enthielten keine ausreichenden Anweisungen für das Training. Außerdem sei nicht geklärt, was zu tun ist, wenn ein Spieler positiv auf Covid-19 getestet wird. Offen ist demnach, ob sich dann die ganze Mannschaft oder nur der betroffene Profi isolieren muss.