25. Mai 2022 / 06:55 Uhr

Conference-League-Finale: AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam live im TV und Online-Stream sehen

Conference-League-Finale: AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam live im TV und Online-Stream sehen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Live im TV und Online-Stream: Wer gewinnt das erste Finale in der UEFA Europa Conference League? Die AS Rom spielt gegen Feyenoord Rotterdam.
Live im TV und Online-Stream: Wer gewinnt das erste Finale in der UEFA Europa Conference League? Die AS Rom spielt gegen Feyenoord Rotterdam. © IMAGO/Independent Photo Agency, ANP (Montage)
Anzeige

Live im TV und Online-Stream: So seht ihr das  Conference-League-Finale zwischen der AS Rom und Feyenoord Rotterdam. Am Mittwochabend findet das erste Endspiel im neu geschaffenen Wettbewerb in Tirana statt. Um den Premieren-Titel duellieren sich die Roma und der niederländische Klub Feyenoord.

Das erste Finale der in dieser Saison neu eingeführten UEFA Europa Conference League steht an: Im Endspiel am Mittwochabend (21 Uhr) treffen die AS Rom und Feyenoord Rotterdam aufeinander. Die von Star-Trainer José Mourinho trainierten Römer setzten sich im Halbfinale mit 1:1 und 1:0 gegen Leicester City aus England durch. Feyenoord Rotterdam und Trainer Arne Slot hingegen mussten gegen Olympique Marseille ran. Dort gewannen die Niederländer im Hinspiel mit 3:2, im Rückspiel reichte 0:0 zum Weiterkommen.

Anzeige

Nach dem erfolgreichen Finaleinzug brach Rom-Trainer Mourinho in Tränen aus. "Das ist noch keine Trophäe, nur ein Finale. Aber es bedeutet ihnen sehr viel. Meine Emotionen galten ihnen", erklärte er mit Blick auf die 70.000 Fans im heimischen Stadio Olimpico. Es gehe ihm nicht nur um die Familie auf dem Platz und auf der Bank, sondern um die im ganzen Stadion. Im ersten Endspiel der Europa Conference League trifft Mourinho, der als erster Coach überhaupt die Champions League, Europa League und die Europa Conference League gewinnen könnte, mit der Roma in der albanischen Hauptstadt Tirana auf den Niederländer Slot und sein Feyenoord Rotterdam. Die Niederländer schlossen die Saison in der Eredivisie als Dritter ab und greifen im Air Albania Stadium, das knapp 22.000 Zuschauer fasst, ihrerseits nach dem Titel.

Wie sehe ich das Spiel AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam live im TV?

Der Free-TV-Sender NITRO überträgt das Finale der Europa Conference League zwischen der AS Rom und Feyenoord Rotterdam live und exklusiv. Die Übertragung mit Moderatorin Laura Papendick und Experte Karl-Heinz Riedle beginnt um 20.15 Uhr. Zum Anpfiff um 21 Uhr übernimmt Kommentator Marco Hagemann zusammen mit Experte Steffen Freund. Auch auf der Streamingplattform RTL+/[Anzeige] ist das Spiel zu sehen.

Anzeige

Wird AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam live im Free-TV übertragen?

Ja! NITRO überträgt die Partie zwischen AS Rom und Feyenoord Rotterdam live im Free-TV.

Kann ich AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam im Livestream verfolgen?

Ja! Die Streamingplattform von RTL, RTL+, bietet einen Livestream auf ihrer Website an und überträgt die vollen 90 Minuten. Im Livestream ist ein Abonnement nötig [Anzeige]. Wer dennoch das Spiel von AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam im Livestream verfolgen will, kann einen kostenlosen Probemonat abschließen.

Gibt es einen kostenlosen Livestream für AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam?

Das Internet bietet natürlich Alternativen, wenn du nicht für den Livestream für das Europa-Conference-League-Finale AS Rom gegen Feyenoord Rotterdam bezahlen möchtest. Allerdings musst du dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone, weil die Legalität solcher Streams umstritten ist.