28. April 2022 / 23:14 Uhr

Conference League kompakt: Leipzig-Leihgabe ärgert Mourinho - Torfestival in Rotterdam

Conference League kompakt: Leipzig-Leihgabe ärgert Mourinho - Torfestival in Rotterdam

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leicester City hat der AS Rom ein 1:1 abgetrotzt, Feyenoord Rotterdam feierte einen Heimsieg über Marseille.
Leicester City hat der AS Rom ein 1:1 abgetrotzt, Feyenoord Rotterdam feierte einen Heimsieg über Marseille. © IMAGO/Pro Sports Images
Anzeige

Alles offen in der Conference League: Dank eines Treffers von Ademola Lookman sicherte sich Leicester City ein Remis gegen die AS Rom, das den Italienern wohl trotzdem mehr taugt. Feyenoord Rotterdam entschied ein Torfestival für sich.

Die AS Rom von Startrainer Jose Mourinho hat sich in der Conference League eine gute Chance auf das Erreichen des Endspiels verschafft. Der Tabellensechste der italienischen Meisterschaft kam am Donnerstagabend im Halbfinal-Hinspiel bei Leicester City zu einem 1:1 (0:1). Lorenzo Pellegrini (15. Minute) hatte die Römer gegen den Tabellenzehnten aus England in Führung gebracht. Der vom Bundesligisten RB Leipzig an Leicester ausgeliehene Ademola Lookman (67.) glich für die Gastgeber aus und ärgerte damit das Mourinho-Team

Anzeige
Das war in der Europa League wichtig

Im anderen Halbfinale feierte Feyenoord Rotterdam einen Heimsieg. Der Tabellendritte der niederländischen Meisterschaft bezwang im eigenen Stadion Olympique Marseille in einem wahren Torfestival mit 3:2 (2:2). Cyriel Dessers (18./46.) mit einem Doppelpack und Luis Sinisterra (20.) erzielten die Tore für den Gastgeber. Für Frankreichs Meisterschaftszweiten trafen Ahmadou Bamba Dieng (28.) und Gerson (40.).

Beide Halbfinal-Rückspiele finden am kommenden Donnerstag statt. Die Sieger spielen am 25. Mai im albanischen Tirana um den Titel. Der Sieger qualifiziert sich automatisch für die Gruppenphase der Europa League in der kommenden Saison.