23. Juni 2019 / 09:41 Uhr

Copa América: Brasilien zaubert gegen Peru – Venezuela im Viertelfinale

Copa América: Brasilien zaubert gegen Peru – Venezuela im Viertelfinale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Neymar-Vertreter Willian gehörte beim Brasilien-Sieg gegen Peru zu den Torschützen.
Neymar-Vertreter Willian gehörte beim Brasilien-Sieg gegen Peru zu den Torschützen. © Getty
Anzeige

Nach anfänglichen Problemen hat sich Brasilien sicher für das Viertelfinale der Copa America qualifiziert. Die Seleçao um Neymar-Vertreter Willian besiegte Peru mit 5:0. Auch Venezuela und Titelverteidiger Chile sind in der nächsten Runde. 

Anzeige
Anzeige

Zum Abschluss der Gruppenphase bei der Copa América hat sich Gastgeber Brasilien mit einer überzeugenden Vorstellung gegen Peru durchgesetzt. Die Seleção gewann am Samstag in São Paulo mit 5:0 (3:0). Für Brasilien trafen Casemiro (12.), Roberto Firmino (19.), Everton (32.), Dani Alves (53.) und Willian (90.). Venezuela schlug zeitgleich in Belo Horizonte Bolivien mit 3:1 (1:0). Die Tore für die Venezolaner erzielten Darwin Machís (2., 55.) und Josef Martínez (86.), für Bolivien traf Leonel Justiniano (82.).

Brasilien auch ohne Neymar stark

Damit schließt Brasilien die Gruppenphase der Copa América nach anfänglichen Problemen auch ohne den verletzten Superstar Neymar noch souverän als Tabellenführer mit sieben Punkten ab. Venezuela folgt mit fünf Punkten auf dem zweiten Platz und ist ebenfalls direkt für das Viertelfinale qualifiziert.

Mit schmerzverzerrtem Gesicht war Superstar Neymar in den vergangenen Jahren häufiger zu sehen. Der von vielen für seine Schwalben kritisierte Brasilianer hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. Zur Galerie
Mit schmerzverzerrtem Gesicht war Superstar Neymar in den vergangenen Jahren häufiger zu sehen. Der von vielen für seine Schwalben kritisierte Brasilianer hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. ©
Anzeige

Peru folgt mit vier Punkten auf Platz drei und hat auch noch gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale. Bolivien ist mit null Punkten ausgeschieden. In Gruppe C ist Titelverteidiger Chile bereits vorzeitig nach zwei Spielen für das Viertelfinale qualifiziert. Die jeweils beiden besten Teams aus den drei Vorrundengruppen ziehen in die Runde der besten acht ein, dazu die besten zwei Gruppendritten.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt