24. November 2021 / 14:20 Uhr

Corona-Ärger beim VfB Stuttgart: Sportdirektor Sven Mislintat nach positivem Test in Quarantäne

Corona-Ärger beim VfB Stuttgart: Sportdirektor Sven Mislintat nach positivem Test in Quarantäne

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sven Mislintat wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Sven Mislintat wurde positiv auf das Coronavirus getestet. © IMAGO/Sportfoto Rudel
Anzeige

Die Corona-Welle macht auch vor dem VfB Stuttgart keinen Halt. Nun erwischte es Sportdirektor Sven Mislintat. Die Schwaben bestätigten am Mittwoch einen positiven Befund beim 49-Jährigen. Dieser habe sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben.

Sportdirektor Sven Mislintat vom VfB Stuttgart ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der vollständig geimpfte 49-Jährige befinde sich in häuslicher Isolation, teilte der schwäbische Bundesligist am Mittwoch mit.

Anzeige

Alle weiteren Tests des Profikaders und des Trainerstabs seien negativ ausgefallen. Der Trainingsbetrieb könne daher ohne Einschränkungen fortgesetzt werden. "Unser Test- und Überwachungssystem beim VfB hat auch in meinem Fall gut funktioniert, so dass schnell die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet werden konnten. Das Spiel am Freitag vor dem Fernseher zu verfolgen, wird sicherlich ein ungewöhnlicher Moment für mich sein", sagte Mislintat.

Der VfB empfängt am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) zum Auftakt des 13. Spieltags den FSV Mainz 05.