22. Oktober 2021 / 09:29 Uhr

Corona-Fall bei Bayern-Gegner Hoffenheim: Christoph Baumgartner positiv getestet

Corona-Fall bei Bayern-Gegner Hoffenheim: Christoph Baumgartner positiv getestet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christoph Baumgartner wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Christoph Baumgartner wurde positiv auf das Coronavirus getestet. © imago images/Jan Huebner
Anzeige

Nachdem beim FC Bayern München Trainer Julian Nagelsmann positiv auf das Coronavirus getestet wurde, gibt es jetzt auch einen Fall bei der TSG Hoffenheim, auf die die Münchener am Samstag treffen. Christoph Baumgartner ist trotz doppelter Impfung positiv getestet worden. 

Auch beim Gegner des FC Bayern München in der Bundesliga am Samstagnachmittag (15.30 Uhr/Sky), der TSG Hoffenheim, gibt es Corona-Probleme. Christoph Baumgartner ist trotz doppelter Impfung positiv auf das Virus getestet worden. Das teilte der Verein über seinen Twitter-Account mit. Baumgartner sei in häuslicher Isolation und zeige keine Symptome heißt es weiter. Für das Spiel bei dem Rekordmeister fällt er auf jeden Fall aus.

Bei den Münchenern wurde zuletzt Trainer Julian Nagelsmann positiv auf Corona getestet. Der 34-Jährige hatte am Mittwochabend das Champions-League-Spiel bei Benfica Lissabon (4:0) krank verpasst. Als Grund war dafür von Vereinsseite zunächst ein grippaler Infekt genannt worden. Ihm gehe es "den Umständen entsprechend gut", erklärte der Coach auf seinem Twitteraccount. "Danke für alle Genesungswünsche." Auch Nagelsmann ist doppelt geimpft. Der Coach reiste anschließend nicht mit der Mannschaft zurück nach München, sondern getrennt in einem Ambulanzflieger. Gegen Hoffenheim wird ihn, wie auch schon Lissabon, Assistenztrainer Dino Toppmöller an der Seitenlinie vertreten.

Die TSG hatte schon am Ende des vergangenen Jahres mit Corona zu kämpfen. Nach mehreren positiven Corona-Tests musste sogar die komplette Mannschaft in Quarantäne.