26. November 2020 / 10:59 Uhr

Corona-Fall bei Schalke 04: Spieler positiv getestet - Alle weiteren Tests negativ

Corona-Fall bei Schalke 04: Spieler positiv getestet - Alle weiteren Tests negativ

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bei Schalke 04 gab es vor dem Spiel gegen Gladbach einen positiven Corona-Befund im Team.
Bei Schalke 04 gab es vor dem Spiel gegen Gladbach einen positiven Corona-Befund im Team. © 2020 Getty Images
Anzeige

Nach den überaus turbulenten Tagen beim FC Schalke 04 gibt es beim Revier-Klub nun auch noch einen Corona-Fall. Wie die "Königsblauen" am Donnerstag mitteilten, wurde ein Spieler positiv getestet. Alle weiteren Tests waren dem Verein zufolge negativ.

Nun auch noch ein Corona-Fall: Die turbulenten Tage beim FC Schalke 04 setzen sich weiter fort. Wie der Bundesligist am Donnerstag mitteilte, ist ein Profi der Lizenzspielermannschaft positiv auf COVID-19 getestet worden. "Der betroffene Spieler befand sich aufgrund von auftretenden Symptomen bereits vor Bekanntwerden des Testergebnisses in freiwilliger, vorsorglicher häuslicher Isolierung", hieß es in der Mitteilung von S04. Um welchen Profi handelte, gab der Verein nicht bekannt.

Anzeige

Wie es nun konkret weitergeht, steht noch nicht fest. "Mannschaftsarzt und Hygienebeauftragter Dr. Patrick Ingelfinger steht mit dem Gesundheitsamt Gelsenkirchen und weiteren zuständigen Behörden in Kontakt, um weitere Maßnahmen zu besprechen und einzuleiten", teilten die "Königsblauen" mit. Alle weiteren Tests beim Revier-Klub sind demzufolge negativ ausgefallen. Am Samstag (18.30 Uhr, Sky) ist Schalke bei Borussia Mönchengladbach gefordert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Chaos-Tage auf Schalke

Die Lage auf Schalke beruhigt sich also keineswegs. Wegen der sportlichen Krise mit mittlerweile 24 Bundesligaspielen in Folge ohne Sieg liegen die Nerven blank, personelle Konsequenzen waren die Folge. Zunächst trennte sich S04 von Kaderplaner Michael Reschke, weil es zu Überwerfungen gekommen war. Wenig später löste der Tabellenletzte der Bundesliga den Vertrag von Unruhestifter Vedad Ibisevic auf und suspendierte Nabil Bentaleb sowie Amine Harit.