10. März 2022 / 12:00 Uhr

Corona-Fälle: Auswärtsspiel des TV Jahn Duderstadt abgesagt

Corona-Fälle: Auswärtsspiel des TV Jahn Duderstadt abgesagt

Filip Donth
Göttinger Tageblatt
Marcus Wuttke (2. v. l.) und sein TV Jahn Duderstadt müssen erneut pausieren.
Marcus Wuttke (2. v. l.) und sein TV Jahn Duderstadt müssen erneut pausieren. © Helge Schneemann
Anzeige

Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt muss erneut pausieren: Wegen mehrerer Corona-Fälle beim Auswärtsgegner VfL Hameln wurde die für Sonnabend geplante Partie abgesagt. Auch die Eichsfelder haben einen Verdachtsfall.

Der TV Jahn Duderstadt wird am Sonnabend nicht zum VfL Hameln reisen. Die Auswärtspartie des Eichsfelder Handball-Oberligisten ist am Donnerstag aufgrund mehrerer Corona-Fälle beim Gegner abgesagt worden.

Anzeige

Eine mögliche Spielabsage hatte sich bereits am Mittwoch angedeutet, als den TV Jahn eine E-Mail aus Hameln erreichte. Der Inhalt: Zwei Spieler in den Reihen des VfL seien positiv auf das Coronavirus getestet worden. Für die Duderstädter bedeutete das: Sollte bis Sonnabend noch ein dritter Fall auftreten, könnte Hameln die Partie womöglich kurzfristig noch absagen. Und so kam es auch: Am Donnerstag teilte Hameln mit, dass ein dritter Spieler sich infiziert habe.

Auch beim TV Jahn gibt es erneut einen Corona-Fall. Ein Spieler, der zuletzt am vergangenen Sonnabend Kontakt mit der Mannschaft gehabt habe, sei per Schnelltest positiv getestet worden, teilte Jahn-Coach Marcus Wuttke mit. Weitere Fälle seien bislang aber nicht aufgetreten.

Anzeige
Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Nach der unfreiwilligen Spielpause am kommenden Wochenende steht für die Duderstädter am 19. März ein Heimspiel gegen den Lehrter SV auf dem Programm.