28. Dezember 2020 / 17:33 Uhr

Neue Corona-Fälle bei Manchester City: Premier-League-Spiel gegen Everton abgesagt

Neue Corona-Fälle bei Manchester City: Premier-League-Spiel gegen Everton abgesagt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Partie zwischen Manchester City und dem FC Everton muss abgesagt werden. 
Die Partie zwischen Manchester City und dem FC Everton muss abgesagt werden.  © imago images/PA Images/Montage
Anzeige

Spiel-Absage in der Premier League. Die für Montagabend angesetzte Partie zwischen Manchester City und dem FC Everton findet nicht statt. Der Grund für die Absage sind mehrere Corona-Fälle beim Gastgeber ManCity.

Anzeige

Corona-Ausbruch bei Manchester City: Nach Gabriel Jesus, Kyle Walker und zwei Betreuern haben sich laut offizieller Mitteilung der Citizens nun weitere Teammitglieder mit dem Virus infiziert. Eine weitere Testreihe habe demnach "eine Nummer von positiven Fällen" nachgewiesen. Deshalb ist das für Montagabend (21 Uhr) angesetzte Premier-League-Heimspiel des Klubs von Trainer Pep Guardiola gegen den FC Everton kurzfristig abgesagt worden. Darauf habe sich die Liga in Absprache mit den beiden Teams verständigt.

Anzeige

Die Premier League begründete die Absage als Vorsichtsmaßnahme. Grundlage für die Entscheidung sei, dass die Gesundheit von Spielern und Angestellten Priorität habe, hieß es. An diesem Dienstag werde es weitere Corona-Tests geben. ManCity hatte bereits am ersten Weihnachtsfeiertag bekanntgegeben, dass die Spieler Jesus und Walker sowie zwei Mitglieder des Betreuerstabs positiv getestet wurden. Die Namen der jetzt zusätzlich mit dem Coronavirus infizierten Spieler und Betreuer nannte der Klub nicht. Alle hätten sich in Selbstisolation begeben. Außerdem sei der Trainingsplatz des Profi-Teams für unbestimmte Zeit geschlossen worden.

Mehr vom SPORTBUZZER

ManCity (Platz sechs in der Premier League) gegen Everton (Platz zwei) wäre das Topspiel des 16. Spieltags gewesen. Beide Teams trennen nur drei Punkte. Mit einem Sieg hätte das Guardiola-Team in die Top drei vorrücken können - Everton hatte die Chance gehabt, mit einem dreifachen Punkteerfolg mit Tabellenführer und Stadt-Rivale FC Liverpool nach Zählern gleichzuziehen. Einen Nachholtermin für die Partie gab es zunächst nicht.