11. Mai 2021 / 13:51 Uhr

Neue Testreihe: Zwei Corona-Fälle bei Schalke 04 – Hertha-Spiel vorerst nicht in Gefahr

Neue Testreihe: Zwei Corona-Fälle bei Schalke 04 – Hertha-Spiel vorerst nicht in Gefahr

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Beim FC Schalke 04 hat es zwei positive Corona-Fälle gegeben.
Beim FC Schalke 04 hat es zwei positive Corona-Fälle gegeben. © IMAGO/Team 2 (Montage)
Anzeige

Der FC Schalke 04 verzeichnet zwei Corona-Fälle. Das Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC kann aber wohl wie geplant stattfinden. Das teilte der Revierklub am Dienstag mit.

Anzeige

Nachdem am Montag auf Schalke ein Profi positiv auf einen Corona-Schnelltest reagiert hatte, wurde beim dem schon feststehenden Bundesligabsteiger eine PCR-Testung durchgeführt: Das Ergebnis gab der Klub jetzt bekannt.

Anzeige

"Die PCR-Testreihe vom gestrigen Montag (10. Mai) hat zwei positive Covid-19-Befunde bei Lizenzspielern des FC Schalke 04 ergeben. Darunter ist auch der gestern im Rahmen der täglich durchgeführten Schnelltestung aufgedeckte Corona-Verdachtsfall", schreibt der Verein in einer Mitteilung auf der Homepage. "Beide Spieler befinden sich in häuslicher Isolation und sind asymptomatisch."

Hertha-Spiel "steht nach derzeitigem Stand nichts im Wege"

Das Bundesligaspiel gegen Hertha BSC am Mittwochabend (18 Uhr/Sky) soll aber nicht in Gefahr sein. "Vor der Abreise wurden erneut Schnell- und PCR-Tests durchgeführt, um die maximale Sicherheit für die Gesundheit aller Beteiligten zu garantieren", heißt es weiter in der Mitteilung. "Einer Austragung des Bundesliga-Heimspiels gegen Hertha BSC steht nach derzeitigem Stand nichts im Wege."



Es ist nicht der erste positive Corona-Test, den die Schalker hinnehmen müssen. Schon Ende April gab es bei den Königsblauen zwei positive PCR-Tests. Nach einer Kontroll-Testreihe stellten sich die Ergebnisse jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach als falsch positiv heraus, die Mannschaft konnte das Training wieder aufnehmen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!