30. Juli 2021 / 19:19 Uhr

Corona-Fälle: VfB Fallersleben sagt Teilnahme am Kühl-Cup ab

Corona-Fälle: VfB Fallersleben sagt Teilnahme am Kühl-Cup ab

Henning Kampen
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Corona: Beim VfB Fallersleben gab es fünf positive Fälle, für Trainer Lars Ebeling und seine Mannschaft ist die Saison-Vorbereitung wohl gelaufen.
Corona: Beim VfB Fallersleben gab es fünf positive Fälle, für Trainer Lars Ebeling und seine Mannschaft ist die Saison-Vorbereitung wohl gelaufen. © Beate Kirchhoff
Anzeige

Am Montag startet der Kühl-Cup in Calberlah, doch ohne den VfB Fallersleben. Der Bezirksligist musste die Teilnahme aufgrund von mehreren Corona-Fällen absagen.

Ab Montag startet die zehnte Auflage des Kühl-Cups. Beim von Fußball-Landesligist SV Calberlah ausgetragenen Wettbewerb nehmen neben dem Gastgeber weitere acht heimische Teams von Oberliga bis Kreisliga teil. Eine von ihnen sollte der VfB Fallersleben sein, doch der Bezirksligist musste die Teilnahme aufgrund von Corona-Fällen absagen. Der MTV Gamsen springt dafür ein.

Anzeige

Am Freitag vor einer Woche trainierte der VfB letztmals gemeinsam, tags darauf melde sich ein Spieler mit einem positiven Befund. Inzwischen sind fünf Spieler infiziert, wie Trainer Lars Ebeling mitteilt. Glücklicherweise verlaufe die Virus-Infektion bei den betroffenen Spielern mild, einige klagen über Kopfweh oder nicht vorhandenen Geschmackssinn. Ebeling: "Wir müssen schauen, wie sich das entwickelt." Die weiteren Spieler sind durchgeimpft oder befinden sich in häuslicher Quarantäne. Wann sie diese verlassen dürfen, hängt vom zuständigen Gesundheitsamt am Wohnort ab.

Mehr zum Amateurfußball

Am 12. August steht für die Fallersleber beim WSV Wendschott die erste Runde im Bezirkspokal an. "Ich weiß gar nicht, wie die Saison so überhaupt starten soll. Ändern können wir es nicht, aber die Vorbereitung ist damit für uns gelaufen", so Ebeling.