30. August 2021 / 10:52 Uhr

Corona-Inzidenz steigt: Wolfsburg verschiebt Ticket-Verkauf für die Champions League

Corona-Inzidenz steigt: Wolfsburg verschiebt Ticket-Verkauf für die Champions League

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Wolfsburg verschiebt den Ticketverkauf für die Champions League.
Wolfsburg verschiebt den Ticketverkauf für die Champions League. © Swen Pförtner/dpa
Anzeige

Der Ticket-Verkaufsstart für das erste Heimspiel des VfL Wolfsburg in der Champions League gegen Sevilla verschiebt sich. Grund ist der steigende Inzidenz-Wert in Wolfsburg. Eigentlich hätten die Karten ab Montag erhältlich sein sollen.

Der VfL Wolfsburg hat den Kartenvorverkauf für das Champions-League-Heimspiel gegen den FC Sevilla verschoben. Grund ist die Entwicklung der Corona-Inzidenz in der Stadt Wolfsburg. Eigentlich sollten die Tickets für die Königsklassen-Partie gegen den spanischen Top-Klub (Mittwoch, 29. September, 21 Uhr) ab Montag (9.30 Uhr) erhältlich sein. Doch dieser Verkaufsstart verschiebt sich "um einige Zeit", wie der VfL auf seiner Homepage mitteilte - eventuell kann es am Dienstag losgehen.

Anzeige

Die Inzidenz in Wolfsburg hat sich innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt. Lag sie am vergangenen Montag noch bei 50,7, meldete das Robert-Koch-Institut zu Beginn dieser Woche einen Wert von 109. Der VfL befindet sich nach eigenen Angaben aktuell mit der Stadt Wolfsburg im Austausch, um mögliche neue Anforderungen zu klären und diese schnellstmöglich im Ticketsystem umzusetzen.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Schon vorher galt: Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen sind genehmigungspflichtig. Sobald klar ist, wann der Ticketverkauf - zunächst für Dauerkarteninhaber - starten kann, will der VfL Wolfsburg seine Fans über alle gewohnten Kanäle informieren. Geplant war, das rund 12.500 Zuschauer die Champions-League-Spiele in Wolfsburg besuchen können.

Offen ist weiterhin, ob in der Champions League Gäste-Fans dabei sein können. Für VfL Wolfsburg beginnt der nach 2009 und 2015 dritte Auftritt in der Königsklasse mit einem Auswärtsspiel beim französischen Meister OSC Lille am Dienstag, 14. September, um 21 Uhr. Nach dem Heimspiel gegen Sevilla folgen dann die Partien bei RB Salzburg (Mittwoch, 20. Oktober, 18.45 Uhr), das Heimspiel gegen Salzburg (2. November), die Partie in Sevilla (23. November) und das Finale der Gruppenphase am 8. Dezember gegen Lille.

Ob Fans zu den Spielen reisen können, liegt vor allem an den Regelungen der UEFA. Für das Champions-League-Spiel der VfL-Frauen am Mittwoch (18 Uhr) gegen Girondins Bordeaux sind keine Zuschauer und Zuschauerinnen aus Frankreich zugelassen.