18. Juni 2021 / 12:16 Uhr

Nach Corona-Infektion: Spanien-Kapitän Sergio Busquets steht wieder im Aufgebot

Nach Corona-Infektion: Spanien-Kapitän Sergio Busquets steht wieder im Aufgebot

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sergio Busquets ist zurück im Team der Spanier.
Sergio Busquets ist zurück im Team der Spanier. © Getty Images
Anzeige

Die spanische Nationalmannschaft kann bald wieder auf Sergio Busquets zurückgreifen. Nach seiner Corona-Infektion kehrt der Kapitän ins EM-Camp des Teams zurück. Ein Einsatz gegen Polen ist aber wohl ausgeschlossen.

Anzeige

Kapitän Sergio Busquets ist am Freitag nach seiner Corona-Infektion zur spanischen Fußballnationalmannschaft zurückgekehrt. Ein weiterer Test auf das Virus war zuvor negativ ausgefallen. Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler vom FC Barcelona soll auch mit der Mannschaft vom EM-Camp Las Rozas de Madrid nach Sevilla reisen.

Anzeige

Dort tritt der Titelmitfavorit am Samstag (21 Uhr) gegen Polen an. Die Spanier waren ohne Busquets am Montag zum Auftakt in der Gruppe E nicht über ein 0:0 gegen Schweden hinausgekommen.

Busquets hatte zehn Tage in Selbstisolation in Barcelona verbracht. Ein Einsatz gegen Polen, das sein erstes Gruppenspiel 1:2 gegen die Slowakei verloren hatte, dürfte aber ausgeschlossen sein. Angaben machte der Verband dazu in seiner Mitteilung nicht. In der Pressekonferenz am Abend in Sevilla sollte Angreifer Alvaro Morata zusammen mit Trainer Luis Enrique auftreten.