24. März 2021 / 18:49 Uhr

Wegen Corona-Krise: Ex-Bundesliga-Trainer Felix Magath steigt als Berater beim FC Admira Wacker aus

Wegen Corona-Krise: Ex-Bundesliga-Trainer Felix Magath steigt als Berater beim FC Admira Wacker aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Felix Magath steigt als Berater bei Admira Wacker aus.
Felix Magath steigt als Berater bei Admira Wacker aus. © IMAGO/Norbert Schmidt
Anzeige

Felix Magath und der österreichische Bundesligist FC Admira Wacker Mödling werden getrennte Wege gehen. Der langjährige Bundesliga-Trainer und -Manager begründet den Schritt mit der anhaltenden schwierigen Situation durch die Corona-Krise. Seine Tätigkeit bei den Würzburger Kickers will der 67-Jährige indes fortführen.

Anzeige

Der frühere Fußballtrainer und -manager Felix Magath wird seine Beratertätigkeit beim österreichischen Bundesligisten FC Admira Wacker Mödling beenden. Dies habe der 67-Jährige vor allem aufgrund der schwierigen Situation wegen der Coronavirus-Pandemie beschlossen, gab er laut Nachrichtenagentur APA am Mittwoch in einer persönlichen Erklärung bekannt.

Anzeige

Magath werde sich künftig auf seine Tätigkeiten in Deutschland konzentrieren. Seit Anfang 2020 ist der frühere Bundesliga-Trainer Magath als "Head of Flyeralarm Global Soccer" tätig. Für den Sponsor berät er weiterhin das Zweitliga-Schlusslicht FC Würzburger Kickers.

Der 67-Jährige ist gebürtiger Aschaffenburger. 1982 und 1986 wurde er als Spieler Vize-Weltmeister. Mit dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg holte er als Trainer Meisterschaften. Zuletzt war Magath bis Ende 2017 Coach von Shandong Luneng Taishan in China. Als Chef der neu geschaffenen Abteilung "Flyeralarm Global Soccer" unterstützt er künftig auch weiterhin das Team aus Würzburg.