14. Januar 2022 / 20:43 Uhr

Corona-Schock bei Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp und Filip Kostic fallen gegen Augsburg aus

Corona-Schock bei Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp und Filip Kostic fallen gegen Augsburg aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin Trapp (links) und Filip Kostic fallen bei Eintracht Frankfurt zunächst aus.
Kevin Trapp (links) und Filip Kostic fallen bei Eintracht Frankfurt zunächst aus. © IMAGO/ActionPictures
Anzeige

Eintracht Frankfurt muss am Sonntag gegen den FC Augsburg auf zwei Topspieler verzichten: Neben DFB-Keeper Kevin Trapp fällt auch Offensivstar Filip Kostic corona-bedingt aus. 

Corona-Wirbel bei Eintracht Frankfurt: Der Tabellen-Achte der Bundesliga muss im Spiel am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) beim FC Augsburg corona-bedingt auf Torwart Kevin Trapp und Linksaußen Filip Kostic verzichten. Eine PCR-Testung der beiden Schlüsselspieler am Freitag ergab "bei beiden ein grenzwertig positives Ergebnis bei einer milden Symptomatik", teilten die Hessen am Abend mit. Beiden Spielern gehe es gesundheitlich gut.

Anzeige

Zuvor hatte Cheftrainer Oliver Glasner auf einer Pressekonferenz zum Augsburg-Spiel "entsprechende Social-Media-Gerüchte" nicht bestätigen können. Die Auswertung der PCR-Testung sei zu diesem Zeitpunkt noch nicht erfolgt gewesen, hieß es in der Mitteilung. Aufgrund des zuerst nicht eindeutigen Ergebnisses sei eine weitere Testung erforderlich gewesen.

Der Schweizer Djibril Sow und Almamy Touré aus Frankreich waren nach zuvor unklaren Testergebnissen in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, Außenbahnspieler Danny da Costa befindet sich weiter in Quarantäne.