30. März 2021 / 14:25 Uhr

Corona-Fall beim Krefelder EV: Spiel der Hannover Scorpions abgesagt

Corona-Fall beim Krefelder EV: Spiel der Hannover Scorpions abgesagt

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Dürfen gegen Krefeld nicht aufs Eis: Das Spiel der Hannover Scorpions wurde aufgrund eines Corona-Falls beim Gegner abgesagt.
Dürfen gegen Krefeld nicht aufs Eis: Das Spiel der Hannover Scorpions wurde aufgrund eines Corona-Falls beim Gegner abgesagt. © Florian Petrow
Anzeige

Nach dem Derbysieg gegen die EC Hannover Indians haben die Hannover Scorpions nun erstmal unerwartet Pause. Das für Dienstagabend angesetzte Match gegen den Krefelder EV wurde wegen eines Corona-Falls beim Gegner kurzfristig abgesagt.

Anzeige

Diese Pause haben sich die Hannover Scorpions redlich verdient, ob sie sie gewollt haben, sei aber dahingestellt. Noch am Sonntag feierten sie einen 5:4-Derbysieg gegen die Hannover Indians. Für Dienstagabend (20 Uhr) war nun eigentlich das Spiel gegen den Krefelder EV angesetzt, doch ein positiver Corona-Test beim Gegner verhindert dies.

Anzeige

"Wir wünschen den betroffenen Krefeldern eine gute Genesung", vermeldet der Klub aus der Wedemark in den sozialen Netzwerken. Den Spielausfall sollten die Scorpions allerdings verschmerzen können. Ihre Tabellenführung in der Oberliga Nord ist quasi unantastbar. Kurz vor dem Start der Playoffs liegen sie vor ihren ersten Verfolgern, den Tilburg Trappers.

Mehr Berichte aus der Region

Somit können die Hannover Scorpions in den eng getakteten letzten Wochen der regulären Saison also kurz durchatmen. Das nächste Spiel steht bereits am Donnerstagabend gegen die Saale Bulls Halle an. Am Samstag folgt die Partie gegen die Black Dragon Erfurt.