31. Juli 2020 / 18:54 Uhr

Corona stoppt Verbandspokal-Halbfinale zwischen VfR Stockach und FC Rielasingen-Arlen

Corona stoppt Verbandspokal-Halbfinale zwischen VfR Stockach und FC Rielasingen-Arlen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In Südbaden fällt ein Halbfinale des Verbandspokals aus.
In Südbaden fällt ein Halbfinale des Verbandspokals aus. © Pixabay
Anzeige

Ein Spieler des VfR Stockach hat sich möglicherweise mit Corona infiziert. Das Halbfinale im südbadischen Verbandspokal gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen fällt deshalb nun aus. Das könnte auch Auswirkungen auf den DFB-Pokal haben.

Anzeige
Anzeige

Das für Samstag geplante Verbandspokal-Halbfinale zwischen dem VfR Stockach und dem 1. FC Rielasingen-Arlen ist abgesetzt worden. Das gab der Fußballverband Südbaden am Freitag bekannt. Nachdem im direkten Umfeld eines VfR-Spielers eine Corona-Infektion aufgetreten sei, habe die Stadt Stockach als zuständige Infektionsbehörde die Austragung der Partie zwischen dem Landes- und dem Oberligisten untersagt, heißt es in der Mitteilung.

Der betroffene Spieler befinde sich bereits in Quarantäne und werde an diesem Freitag getestet, das Ergebnis aber wohl erst kommende Woche vorliegen. In Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und den beiden Vereinen soll nach dem Vorliegen des Testergebnisses das weitere Vorgehen und ein gegebenenfalls neuer Austragungstermin besprochen werden.

Mehr zu #GABFAF

Der Sieger des südbadischen Verbandspokals würde zwischen dem 11. und 14. August in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den Zweitligisten Holstein Kiel treffen.