08. Januar 2022 / 14:08 Uhr

Corona-Vorsicht: Die Liga sagt Luchse-Heimspiel gegen Keltern ab

Corona-Vorsicht: Die Liga sagt Luchse-Heimspiel gegen Keltern ab

Simon Lange
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Das Team von Trainerin Sidney Parsons hat nun etwas Zeit zum Durchschnaufen.
Das Team von Trainerin Sidney Parsons hat nun etwas Zeit zum Durchschnaufen. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Die DBBL hat das ursprünglich für Sonntag (16 Uhr) angesetzte Heimspiel der Basketball-Frauen des TK Hannover gegen Keltern abgesagt. Grund sind mehrere Corona-Fälle beim letzten Gegner der Luchse. Bei den Düsseldorferinnen sind drei Spielerinnen positiv getestet worden.

Die spielgestressten Basketball-Frauen des TK Hannover können ein wenig verschnaufen. Die DBBL hat das Heimspiel der Luchse am Sonntag (16 Uhr) gegen Keltern aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Anzeige

Corona-Fälle beim letzten Gegner

Hintergrund sind die Corona-Fälle beim letzten Liga-Gegner Düsseldorf, bei dem Hannover vergangenen Sonntag 70:51 gewonnen hatte. Zunächst hatte Düsseldorf nur einen Fall gemeldet, mittlerweile sind es schon drei Spielerinnen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Mehr Sport aus Hannover

Absage am Freitag

Die DBBL verständigte TKH-Managerin Doro Richter Freitagvormittag am Telefon über die Entscheidung, das Spiel zu verlegen. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Anzeige

„Bei uns sind alle Spieler negativ. Wir haben am Dienstag und am Mittwoch vor dem Pokalspiel Tests durchgeführt“, erklärte Richter. Am Freitag wurde das Team erneut getestet. Es gab wieder keine positiven Ergebnisse.

Pokalerfolg gegen Freiburg

Hannover hatte am Mittwoch im Pokalviertelfinale Freiburg ausgeschaltet. Es war das fünfte Spiel innerhalb von zwei Wochen. Insofern „ist es gar nicht schlecht, mal Pause zu haben. Das tut uns gut“, sagt Richter mit Blick auf die Spielabsage und den freien Sonntag. Erst am 16. Januar geht es dann für die Luchse mit dem Derby in Osnabrück weiter.

Zeit, die müden Beine zu regenerieren. Zeit auch für die angeschlagenen Spielerinnen, sich in Ruhe zu erholen. Kapitänin Aliaksandra Tarasava plagt sich seit dem zweiten Spieltag mit Knöchelproblemen herum. Die vergangenen Spiele setzte sie schon aus. Auch Centerin Anne Zipser musste gegen Osnabrück und Freiburg passen – Rückenprobleme. Karolin Tzokov fällt wegen einer Handverletzung länger aus

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.