09. März 2022 / 15:01 Uhr

Corona-Welle beim MTV Gifhorn: Abstiegsrunden-Auftakt gegen Bersenbrück abgesagt

Corona-Welle beim MTV Gifhorn: Abstiegsrunden-Auftakt gegen Bersenbrück abgesagt

Tim Gerhold
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Hat viele Corona-Fälle in seinem Team zu beklagen: Georgios Palanis, Trainer des MTV Gifhorn.
Hat viele Corona-Fälle in seinem Team zu beklagen: Georgios Palanis, Trainer des MTV Gifhorn. © Roland Hermstein
Anzeige

Der MTV Gifhorn kann nicht wie geplant am Sonntag (15 Uhr) in die Abstiegsrunde der Fußball-Oberliga starten. Vor dem Auftaktspiel gegen den TuS Bersenbrück setzt das Coronavirus einen Großteil der Mannschaft außer Gefecht. Ein Nachholtermin steht aber bereits fest.

Das für Sonntag (15 Uhr) angesetzte Auftaktspiel in der Aufstiegsrunde der Fußball-Oberliga zwischen dem MTV Gifhorn und dem TuS Bersenbrück muss ausfallen. Grund sind mehr als ein Dutzend Corona-Fälle im Team des MTV. In Absprache mit der Staffel-Leitung einigten sich beide Vereine nun im Laufe der Woche auf die Verlegung der Partie.

Anzeige

„Wir haben neben einer schweren Erkältung von Salih Ayaz insgesamt 13 positive PCR-Tests zu verzeichnen“, bedauert Gifhorns Trainer Georgios Palanis. Immerhin: Am Dienstag konnte erstmals nach rund einer Woche wieder ein Training mit stark dezimiertem Kader stattfinden, bis Freitag werden außerdem die ersten genesenen Spieler zurückerwartet.

Mehr heimischer Sport

Dennoch will Palanis die Kicker, die zuletzt aussetzen mussten, vorsichtig wieder an die hohe Belastung heranführen. „Die Jungs sind nicht mehr voll belastbar, wir haben keine Garantie dafür, dass alles gut geht.“ Er würde es gutheißen, wenn sich die Spieler zunächst einer ärztlichen Untersuchung unterziehen würden, bevor sie zurückkehren.

Anzeige

Angesichts des Ausfalls am kommenden Wochenende verschiebt sich der geplante Pflichtspielstart des MTV im neuen Jahr um eine Woche nach hinten. Am 19. März (15.30 Uhr) reisen die Gifhorner zum TB Uphusen. Mit dem ursprünglichen Auftaktgegner TuS Bersenbrück wurde unterdessen bereits ein Nachholtermin ausgemacht. Dafür tauschen die beiden Mannschaften das Heimrecht. Sein Heimspiel gegen Bersenbrück bestreitet der MTV nun am 24. April, die Auswärtsreise tritt die Mannschaft von Georgios Palanis zum Abendspiel an einem Mittwoch (4. Mai, 19.30 Uhr) an.