21. Februar 2021 / 14:31 Uhr

Corona-Wirbel auch in Italien: Tausende Fans beim Mailand-Derby vor Stadion

Corona-Wirbel auch in Italien: Tausende Fans beim Mailand-Derby vor Stadion

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Vor dem Mailänder Derby versammelten sich Tausende Fans vor dem San Siro.
Vor dem Mailänder Derby versammelten sich Tausende Fans vor dem San Siro. © IMAGO/Gribaudi/ImagePhoto
Anzeige

Das Mailänder Derby zwischen AC und Inter hat ein Corona-Problem: Vor dem Anpfiff der Partie versammelten sich tausende Anhänger beider Teams, um sich auf das "Derby della Madonnina" einzuschwören. Dabei wurden die in Italien geltenden Hygiene- und Abstandsregeln offenbar vernachlässigt.

Anzeige

Nicht nur rund um das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund (0:4) gibt es Corona-Ärger um beide Fanlager. Auch vor dem mit Spannung erwarteten Derby der Mailänder Klubs AC und Inter (15 Uhr/DAZN) haben sich tausende Fans vor dem Giuseppe-Meazza-Stadion getroffen. Wie auf Live-Bildern der Zeitung Corriere della Sera zu sehen war, warteten die Anhänger von AC am Sonntag vor dem Anpfiff auf den Mannschaftsbus.

Anzeige

Trotz geltender Corona- und Abstandsregeln standen die Fans dicht gedrängt zusammen und stimmten laute Fangesänge an. Bei der Einfahrt des Busses der Rossoneri zündeten einige bengalische Feuer und Rauchbomben. Andernorts trafen sich auch zahlreiche Fans von Inter, um sich auf das "Derby della Madonnina" einzuschwören.

Mehr vom SPORTBUZZER

Im Top-Spiel der italienischen Liga Serie A trifft der Tabellenführer Inter auf die vor der Partie zweitplatzierte Mannschaft von AC. Es ist auch das Duell von AC-Stürmer Zlatan Ibrahimovic und Inter-Toptorjäger Romelu Lukaku, die sich Ende Januar im italienischen Pokal einen heftigen verbalen Schlagabtausch geliefert hatten und mit einem Spiel Sperre wegen ihres Verhaltens bestraft worden waren.