20. April 2020 / 09:24 Uhr

Coronakrise: Ist Motorsport im Leipziger Umland im Mai möglich?

Coronakrise: Ist Motorsport im Leipziger Umland im Mai möglich?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der in Delitzsch geborene Angus Heidecke. Foto Thorsten Horn
Die Motorsportler und ihre Anhänger hoffen, dass ab dem Mai wieder sportliche Wettbewerbe im Leipziger Umland und in Sachsen stattfinden dürfen. © Thorsten Horn
Anzeige

Alle genannten Motorsportveranstaltungen im kommenden Monat Mai sind geplant. Ob sie stattfinden, hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie ab, so dass man sich vor einer Anreise auf der Veranstalter-Homepage oder telefonisch erkundigen sollte.

Anzeige

Borna/Frohburg. Am 2. und 3. Mai sind auf dem August-Horch-Ring in Reinsdorf bei Zwickau diverse Demo-Rennen des ADMV-Classic-Cups für Rennmaschinen, Gespanne und Automobile angedacht. Auf dem Großenhainer Flugplatz soll am 9. und 10. Mai zur Internationalen Deutschen Supermoto-Meisterschaft geblasen werden. Der 16. Mai wartet mit einem Simson-Motocross in Naundorf bei Oschatz, dem ADAC-Sachsen-Rallye-Slalom-Cup in der Kiesgrube im Gößnitzer Ortsteil Hainichen und dem Sachsenmeisterschaftslauf im Kraftfahrzeug-Veteranensport „Rund um das Kohrener Land“ in Kohren-Sahlis auf.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Impressionen vom 57. Frohburger Dreieckrennen 2019

Impressionen vom 57. Frohburger Dreieckrennen Zur Galerie
Impressionen vom 57. Frohburger Dreieckrennen ©

Damit nicht genug: So sollen am 16. und 17. Mai das Viertelmeilen-Dragster-Rennen auf dem Flugplatz Zerbst sowie die Deutsche Moto-Cross-Meisterschaft Open+125 in Lugau stattfinden. In Dieskau bei Halle wird am gleichen Wochenende zur Meisterschaft der Deutschen Jugendförderung Moto-Cross (DJFM) gerufen.

Der Sächsische Offroad-Cup (SOC) und die Hard-Enduro-Series Germany (HESG) sorgen am 30. und 31. Mai in der Sandgrube im Crimmitschauer Ortsteil Gablenz für Furore.