10. März 2020 / 14:11 Uhr

Bericht: Verbände fordern EM 2020 wegen Coronavirus um ein Jahr zu verschieben - UEFA reagiert

Bericht: Verbände fordern EM 2020 wegen Coronavirus um ein Jahr zu verschieben - UEFA reagiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wird im Sommer nicht um den EM-Pokal gespielt? Laut Tuttosport drängen die Verbände auf eine Absage.
Wird im Sommer nicht um den EM-Pokal gespielt? Laut "Tuttosport" drängen die Verbände auf eine Absage. © Dean Mouhtaropoulos/Getty Images
Anzeige

Einem Bericht der italienischen Sportzeitung "Tuttosport" bringt das Coronavirus nun sogar die Europameisterschaft im Sommer in Gefahr. Demnach forderten die Verbände eine Verlegung der EM in den Sommer 2021. Die UEFA reagiert im SPORTBUZZER.

Das wäre eine der drastischsten Maßnahmen, die der Fußball je gesehen hat: Wie die italienische Tuttosport berichtet, gerät wegen des grassierenden Coronavirus nun die Europameisterschaft im Sommer in Gefahr. Demzufolge drängen "mittlerweile fast alle Nationalverbände" die UEFA derzeit dazu, das Turnier in diesem Sommer abzusagen und stattdessen auf den Sommer 2021 zu verschieben.

Anzeige
Mehr zum Coronavirus

Dem Bericht zufolge soll UEFA-Präsident Aleksander Čeferin der Idee noch abgeneigt sein. Zu groß seien die logistischen Hürden. Schließlich findet das Jubiläumsturnier in diesem Jahr in zwölf verschiedenen Ländern statt. Allerdings eben auch in Deutschland, wo inzwischen die ersten Bundesliga-Partien ohne Zuschauer gespielt werden müssen. Das Eröffnungsspiel soll 12. Juni im Römer Olympiastadion stattfinden - und damit sogar im bisher am stärksten betroffenen Land Europas. In Italien ist wegen der Ausbreitung des Virus am Montag sogar vorerst der Ligabetrieb ausgesetzt worden.

Geisterspiele: Diese Partien wurden bereits ohne Zuschauer ausgetragen

Wegen Fan-Ausschreitungen und dem Coronavirus wurden bereits Geisterspiele in Europa ausgetragen. Der SPORTBUZZER zeigt eine Auswahl.  Zur Galerie
Wegen Fan-Ausschreitungen und dem Coronavirus wurden bereits Geisterspiele in Europa ausgetragen. Der SPORTBUZZER zeigt eine Auswahl.  ©

Genau darin liegt laut Tuttosport auch das Problem: Wegen der zahlreichen Absagen in den europäischen Ligen - und inzwischen sogar in der Europa League - sei bei den Verbänden enormes Terminchaos ausgebrochen. Die italienische Zeitung schlussfolgert daher, dass die Wettbewerbe bis in die Sommerpause hinein verlängert werden könnten und die EM dafür verschoben werden könnte.

Anzeige

UEFA reagiert auf Bericht: "Kein Grund zur Verschiebung"

Die UEFA erklärte gegenüber dem SPORTBUZZER, dass eine Absage nicht zur Debatte steht. "Die UEFA ist in Verbindung mit allen relevanten internationalen und localen Behörden bezüglich des Coronavirus und dessen Folgen. Es gibt keinen Grund den geplanten Zeitplan zu ändern", schrieb die UEFA dem SPORTBUZZER.

Ein großes Problem gibt es allerdings auch mit einer Austragung im darauffolgenden Sommer: 2021 ist bisher eigentlich das Finalturnier der Nations League geplant, die nach der EM im Herbst in ihre neue Runde starten.